Alexander Cepeda

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Cepeda
Zur Person
Vollständiger Name Alexander Jefferson Cepeda Ortiz
UCI-Id 10016009832
Geburtsdatum 16. Juni 1998 (24 Jahre)
Geburtsort El Playón de San Francisco
Nation Ecuador Ecuador
Disziplin Straße
Körpergröße 164 cm
Renngewicht 56 kg
Zum Team
Aktuelles Team Androni Giocattoli
Internationale Team(s)
2017–2018
2020–
Team Ecuador
Androni Giocattoli-Sidermec
Letzte Aktualisierung: 31. Oktober 2021

Alexander Jefferson Cepeda Ortiz (* 16. Juni 1998 in El Playón de San Francisco) ist ein ecuadorianischer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn

Zur Saison 2017 wurde Cepeda Mitglied im UCI Continental Team Ecuador, für das er zwei Jahre fuhr. 2018 wurde er nationaler U23-Meister im Einzelzeitfahren. In der Saison 2019 blieb er ohne Team und startete international nur für die Nationalmannschaft, für die er eine Etappe der Tour de l’Avenir und bei den Panamerika-Meisterschaften die Bronzemedaille im Straßenrennen der U23 gewann.

Zur Saison 2020 erhielt Cepda einen Vertrag bei UCI ProTeam Androni Giocattoli-Sidermec.[1] Für das Team nahm er mit dem Giro d’Italia 2020 erstmals an einer Grand Tour teil, die er als 78. der Gesamtwertung beendete. In der Saison 2021 wurde er nationaler Meister im Straßenrennen der Elite. Seinen ersten Erfolg als Profi erzielte er bei der Tour de Savoie Mont-Blanc, bei der er zunächst die zweite Etappe und am Ende die Gesamt- und die Punktewertung gewann.[2]

Erfolge

2018
  • Ecuador NC.png Ecuadorianischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2019
2021

Grand-Tour-Platzierungen

Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Savio signs young Ecuadorian Cepeda on four-year deal. cyclingnews.com, 26. August 2019, abgerufen am 31. Oktober 2021 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  2. Alexander Cepeda gana el Tour de Savoie, su primer título en Europa. primicias.ec, 8. August 2021, abgerufen am 31. Oktober 2021 (spanisch).