Steven Pienaar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steven Pienaar
Steven Pienaar, 2009
Personalia
Voller Name Steven Pienaar
Geburtstag 17. März 1982
Geburtsort JohannesburgSüdafrika
Größe 176 cm Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2000 Ajax Cape Town
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2001 Ajax Cape Town 24 0(6)
2001–2006 Ajax Amsterdam 94 (15)
2006–2007 Borussia Dortmund 25 0(0)
2007–2011 FC Everton 79 0(9)
2011–2012 Tottenham Hotspur 10 0(0)
2012–2016 FC Everton 85 (11)
2016–2017 AFC Sunderland 15 0(0)
2017–2018 Bidvest Wits 4 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002–2012 Südafrika 61 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Steven Pienaar (* 17. März 1982 in Johannesburg) ist ein ehemaliger südafrikanischer Fußballspieler. Er spielte im Mittelfeld auf der Position des Spielmachers.

Verein

Ajax Cape Town

Pienaar trat zu Beginn seiner Karriere in Südafrika für Ajax Cape Town an. Dieser Verein gehört zurAjax Amsterdam AG, die diesen Verein zur Förderung von Nachwuchstalenten betreibt.

Ajax Amsterdam

Von 2001 bis 2006 spielte Pienaar in der niederländischen Liga für Ajax Amsterdam. Bei Ajax kam er neben der Spielmacherposition auch auf der Position des rechten Außenstürmers zum Einsatz.

Borussia Dortmund

2006 lief sein Vertrag aus, und er wechselte zu Borussia Dortmund, wo er Tomáš Rosický ersetzen sollte. Dort konnte er in der Spielzeit 2006/07 jedoch nur selten überzeugen, so dass er im Sommer 2007 zum FC Everton in die Premier League wechselte.

FC Everton

Everton lieh Pienaar im Sommer 2007 zunächst für ein Jahr vom BVB aus. Dort spielte der Südafrikaner vorwiegend im linken Mittelfeld. Nach 28 Ligaeinsätzen und zwei Toren in seinem ersten Jahr machte der Club im April 2008 von einer Kaufoption über etwa zwei Millionen Pfund Sterling Gebrauch und stattete Pienaar mit einem Vertrag bis 2011 aus.

Tottenham Hotspur

Im Januar 2011 wechselte Pienaar zu Tottenham Hotspur. Sein erstes Spiel für die Spurs absolvierte er am 22. Januar 2011 über 84 Minuten beim 1:1 gegen Newcastle United. Die Zeit in Tottenham war von Verletzungen geprägt und so kam der Mittelfeldmann nur zu zehn Spielen. Nachdem Pienaar verletzungsbedingt auch in der Hinrunde der Premier League 2011/12 kaum zum Zuge kam, wurde – um Spielpraxis zu erlangen – ein Wechsel in der Winterpause immer wahrscheinlicher.

FC Everton

Am 31. Januar 2012 wurde Pienaar bis Saisonende an seinen alten Arbeitgeber FC Everton verliehen.[1] Dort entwickelte er sich zum Stammspieler und fand zu alter Form zurück. In der Sommerpause wurde er schließlich fest verpflichtet.[2] Pienaar unterschrieb in Everton einen Vierjahresvertrag und kostete 4,5 Mio. Pfund Ablöse.[3]

AFC Sunderland

Im Sommer 2016 schloss sich Pienaar für ein Jahr dem AFC Sunderland an. Mit diesem belegte Pienaar jedoch den letzten Platz in der Premier League und stieg mit dem Verein in die zweiklassige Football League Championship ab.

Bidvest Vits FC

Nach dem Ablauf seines Vertrages verließ er den Premier League-Absteiger und schloss sich in seiner südafrikanischen Heimat Bidvest Wits in der ABSA Premiership, der ersten Liga Südafrikas, an. Mit dem Verein nahm Pienaar auch an der afrikanischen Champions League teil.[4] Er kam nur auf vier Ligaeinsätze.

Karriereende

Pienaar beendete Anfang März 2018 seine aktive Karriere.[5]

Nationalmannschaft

Pienaar spielt in der südafrikanischen Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 23. Mai 2002 gegen die Türkei. Kurz danach nahm er mit der Nationalmannschaft an der WM 2002 in Japan und Südkorea teil. 2010 nahm er ebenfalls mit Südafrika an der Weltmeisterschaft im eigenen Land teil. Im Oktober 2012 erklärte er seinen Rücktritt aus dem Nationalteam.[6]

Erfolge

Vereinsmannschaften

Ajax Cape Town

  • Südafrikanischer Liga-Pokal (Rothmans Cup) (1): 2000/01

Ajax Amsterdam

FC Everton

Nationalmannschaft

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. EVERTON LOAN FOR PIENAAR
  2. PIENAAR TO EVERTON
  3. Pienaar Signing Confirmed evertonfc.com, abgerufen am 4. September 2016
  4. http://www.bbc.com/sport/football/40510679 vom 5. Juli 2017, abgerufen am 19. August 2017
  5. Skriptfehler: Ein solches Modul „Vorlage:Internetquelle“ ist nicht vorhanden. In: Skriptfehler: Ein solches Modul „Vorlage:Internetquelle“ ist nicht vorhanden. Abgerufen am 1. März 2018 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  6. bbc.co.uk: Steven Pienaar: South Africa captain retires (2. Okt. 2012)
  7. SAFA Award (englisch)
  8. South Africa's Steven Pienaar wins Everton award (englisch)
  9. Ajax Cape Town Nachwuchsspieler des Jahres (englisch)

Vorlage:Wikidata-Registrierung