Alexander von Heißen

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander von Heißen (* 1995) ist ein deutscher Cembalist.

Leben

Von Heißen studierte ab 2009 an Dr. Hoch’s Konservatorium in der Klasse von Diez Eichler historische Tasteninstrumente. 2014 begann er ein Studium im Hauptfach Cembalo bei Eva Maria Pollerus an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Seit 2019 wirkt er als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln[1] und seit 2021 auch an der Musikhochschule Münster.[2]

Preise und Auszeichnungen

Tondokumente

  • Pure. Mit Jonas Zschenderlein. CD, Deutsche Harmonia Mundi 2018.
  • Caught in Italien virtuosity. Mit 4 Times Baroque. Deutsche Harmonia Mundi 2020.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dozentenverzeichnis 2022. Abgerufen am 30. Mai 2022.
  2. www.alexandervonheissen.de. Abgerufen am 30. Mai 2022.
  3. www.bachwettbewerbleipzig.de. Abgerufen am 24. Juli 2022.