Alexander Cozbinov

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Cozbinov Tennisspieler
Nation: Moldau Republik Moldau
Geburtstag: 28. April 1995
Größe: 188 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2019
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Leonid Cozbinov
Preisgeld: 74.985 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:3
Höchste Platzierung: 556 (17. Oktober 2022)
Aktuelle Platzierung: 564
Doppel
Karrierebilanz: 1:2
Höchste Platzierung: 237 (8. August 2022)
Aktuelle Platzierung: 412
Letzte Aktualisierung der Infobox:
7. November 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Alexander Cozbinov (* 28. April 1995 in Chișinău) ist ein moldauischer Tennisspieler.

Karriere

In der Junior Rangliste erreichte Cozbinov Platz 267 im Mai 2013.

Im Jahr 2014 war er erstmals in der Tennisweltrangliste platziert. Bis 2018 studierte er vier Jahre an der University of Nevada im Fach Hotel Administration. Während dieser Zeit spielte er weniger Profiturniere und stattdessen College Tennis. 2018 wurde er zum Mountain West Conference Player of the Year gewählt.[1] Nach seinem Abschluss gewann er im Doppel seinen ersten Titel auf der drittklassigen ITF Future Tour. 2019 kam sein erster Einzel-Titel sowie drei weiteren Doppeltitel dazu. Sein erstes Profijahr beendete er auf Platz 818 der Tennisweltrangliste.

Im Jahr 2020 kam er zu seinem ersten Sieg auf der höherdotierten ATP Challenger Tour in Columbus, bevor er in der zweiten Runde gegen Denis Istomin unterlag. Im Doppel erreichte er dank dreier Future-Titel im März 2020 Platz 346, seinen Höchstwert. Dazu kamen noch Punkte für seinen Sieg mit Radu Albot im ATP Cup – die beiden anderen Partien gingen jeweils verloren und Moldau schied als Gruppenletzter der Vorrunde aus. Auch seine drei Einzelbegegnungen verlor er.

2016 wurde er für eine Partie in die moldauische Davis-Cup-Mannschaft berufen, für die er eine Bilanz von 1:1 vorweisen kann.

Kuriosum

Vor seinem Match beim ATP Cup 2020 gegen Steve Darcis wurde statt der offiziellen Hymne der Republik Moldau, die Limba Noastră, die rumänische Hymne gespielt.[2]

Erfolge

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP Tour Finals
ATP Tour Masters 1000
ATP Tour 500
ATP Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

Doppel

Turniersiege

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 18. September 2021 Turkei Istanbul II Hartplatz Moldau Republik Radu Albot Kroatien Antonio Šančić
Australien Artem Sitak
4:6, 7:5, [11:9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. UNLV's Alexandr Cozbinov Selected as Men's Tennis Player of The Year; All-Conference Singles and Doubles Announced. In: themw.com. 25. April 2018, abgerufen am 13. Oktober 2020 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  2. Moldova anthem gaffe mars ATP Cup in Australia. In: business-standard.com. 3. Januar 2020, abgerufen am 13. Oktober 2020 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).