Aldo Ino Ilešič

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aldo Ino Ilešič

Aldo Ino Ilešič (* 1. September 1984) ist ein ehemaliger slowenischer Radrennfahrer.

Sportlicher Werdegang

Aldo Ino Ilešič begann seine Karriere 2004 bei dem slowenischen Radsport-Team Continental Team Perutnina Ptuj, nachdem er 2003 eine Etappe bei der Slowenien-Rundfahrt gewann. In seinem ersten Jahr bei Perutnina Ptuj konnte er eine Etappe bei der Olympia’s Tour für sich entscheiden. 2005 und 2006 wurde Ilesic Vierter und Fünfter bei der Poreč Trophy. Außerdem gewann er 2006 eine Etappe beim Course de la Solidarité Olympique. Nachdem er in der Saison 2007 keine nennenswerten Siege einfahren konnte, wechselte er 2008 für eine Saison zum Team Sava. Dort konnte der Sprinter einige kleinere Rennen für sich entscheiden. Zur Saison 2009 unterschrieb er einen Vertrag bei dem US-amerikanischen Team Type 1. Vor allem kleinere Rennen konnte er für dieses Team gewinnen. Seinen größten Sieg feierte er 2012, als er eine Etappe bei der Tour of China für sich entscheiden konnte. 2013 wechselte er zu dem Professional Continental Team UnitedHealthcare, konnte dort in zwei Jahren aber nur ein Rennen gewinnen. Zur Saison 2015 wurde sein Vertrag nicht verlängert und Ilešič ging zurück nach Europa zum Österreichischen Team Vorarlberg.

Im Mai 2015 trat Ilešič als Radrennfahrer zurück.[1]

Erfolge

2003
2004
2006
2008
2010
2012

Teams

Einzelnachweise

  1. radsport-news.com – Vorarlberg-Sprinter Ilesic beendet seine Karriere. In: radsport-news.com. 22. Mai 2015, abgerufen am 22. Mai 2015.

Weblinks