Nordische Skiweltmeisterschaften 2023

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
54. Nordische Skiweltmeisterschaften 2023 Datei:Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Männer Frauen
Sieger
Einzelwettbewerbe 8 7
Teamwettbewerbe 4 3
Mixedwettbewerbe 2

Die 54. Nordischen Skiweltmeisterschaften sollen vom 21. Februar bis zum 5. März 2023 in Planica (Slowenien) ausgetragen werden. Slowenien ist erstmals Austragungsort von FIS-Weltmeisterschaften.

Die Sprungwettbewerbe finden auf den Bloudkova-Schanzen statt, die Langlaufwettbewerbe im angrenzenden Langlaufstadion.

In den drei nordischen Sportarten sollen in 24 Wettbewerben Medaillen vergeben werden. Im Vergleich zu 2021 wurde in der Nordischen Kombination der Mixed-Teamwettbewerb neu in das Programm aufgenommen und der Teamsprint der Männer gestrichen. Damit gibt es im Skilanglauf zwölf Entscheidungen, im Skispringen sieben und in der Nordischen Kombination fünf. Es werden 12 Wettbewerbe für Männer ausgetragen, zehn für Frauen und zwei im Mixed.

Wahl des Austragungsortes

Nordische Skiweltmeisterschaften 2023 (Europa)
Planica
Lage des Austragungsortes

Die Weltmeisterschaften wurden auf dem 51. FIS-Kongress vom 13. bis 19. Mai 2018 im griechischen Costa Navarino vergeben.[1] Die Bewerber waren Trondheim in Norwegen und das slowenische Planica.[2] Trondheim hatte sich zuvor erfolglos für die Weltmeisterschaften 2021 beworben, Planica für 2017, 2019 und 2021.

Das detaillierte Bewerbungskonzept musste bis zum 1. September 2017 vorgelegt werden.[3]

Am 17. Mai 2018 erhielt Planica im vierten Anlauf den Zuschlag für die Weltmeisterschaften.[4]

Austragungsort 1. Wahlgang
Slowenien Planica 9
Norwegen Trondheim 6

Terminplan

Übersicht[5]
Februar / März 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 1. 2. 3. 4. 5.
Skilanglauf F/M F/M M F F/M D M F M F M
Skispringen F F M F/M X D D H H H
Kombination F M X M M
F – Frauen; M – Männer; X – Mixed; kursiv – Qualifikation; fett – Medaillenentscheidung
Detaillierter Zeitplan[5]
Tag Datum Zeit Disziplin Geschlecht Bewerb
Dienstag 21. Februar 2023 20:23 Uhr Eröffnungsfeier
Donnerstag 23. Februar 2023 14:30 Uhr Skilanglauf Frauen Sprint Klassisch
Männer
17:00 Uhr Skispringen Frauen Einzel Normalschanze
Freitag 24. Februar 2023 11:30 Uhr/14:15 Uhr Nordische Kombination Frauen Einzel Normalschanze/5 km
15:30 Uhr Langlauf Männer Skiathlon
Samstag 25. Februar 2023 10:00 Uhr/15:30 Uhr Nordische Kombination Männer Einzel Normalschanze/10 km
12:15 Uhr Skispringen Frauen Team Normalschanze
14:00 Uhr Skilanglauf Frauen 15 km Skiathlon
17:00 Uhr Skispringen Männer Einzel Normalschanze
Sonntag 26. Februar 2023 10:30 Uhr/15:00 Uhr Nordische Kombination Mixed Team Normalschanze/2×5 + 2×2,5 km
13:30 Uhr Skilanglauf Frauen Teamsprint Freistil
Männer
17:00 Uhr Skispringen Mixed Team Normalschanze
Dienstag 28. Februar 2023 12:30 Uhr Skilanglauf Frauen 10 km Freistil
Mittwoch 1. März 2023 11:00 Uhr/15:00 Uhr Nordische Kombination Männer Team Großschanze/4 × 5 km
12:30 Uhr Skilanglauf Männer 15 km Freistil
17:30 Uhr Skispringen Frauen Einzel Großschanze
Donnerstag 2. März 2023 12:30 Uhr Skilanglauf Frauen 4 × 5 km Staffel
Freitag 3. März 2023 12:30 Uhr Skilanglauf Männer 4 × 10 km Staffel
17:30 Uhr Skispringen Männer Einzel Großschanze
Samstag 4. März 2023 10:30 Uhr/15:00 Uhr Nordische Kombination Männer Einzel Großschanze/10 km
12:00 Uhr Skilanglauf Frauen 30 km Klassisch
16:30 Uhr Skispringen Herren Team Großschanze
Sonntag 5. März 2023 12:00 Uhr Skilanglauf Männer 50 km Klassisch
anschließend Schlussfeier

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 51st International Ski Congress Costa Navarino (GRE) (Memento vom 28. August 2017 im Internet Archive) auf der Webseite der FIS, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  2. Saalbach und Courchevel-Meribel bewerben sich um Ski-WM 2023, APA-Meldung auf derstandard.at vom 3. Mai 2017, abgerufen am 4. Mai 2017.
  3. Candidates for the 2023 FIS World Championships (Memento vom 6. Mai 2017 im Internet Archive) auf der Webseite der FIS vom 3. Mai 2017, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  4. skispringen.com: FIS vergibt Nordische Ski-WM 2023 nach Planica Artikel vom 17. Mai 2018
  5. a b Programme. Abgerufen am 4. Oktober 2022 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).