EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13 (Europa)
HC Leipzig
Hypo NÖ
Issy Paris Hand
Rostow am Don
Dinamo Wolgograd
BM. Bera Bera
HC Metalurg Skopje
RK Zajecar
Team Esbjerg
Vistal Łączpol Gdynia
Stabæk Håndball
TSV Bayer 04 Leverkusen
Thüringer HC
RK Podravka Vegeta
Váci NKSE
Byåsen IL
Teilnehmer am Europapokal der Pokalsieger 2012/13:
Pink pog.svg Viertelfinale erreicht Red pog.svg Ausgeschieden im Achtelfinale Green pog.svg Sieger des Europapokal der Pokalsieger

Am EHF-Europapokal der Pokalsieger 2012/13 nahmen Handball-Vereinsmannschaften teil, die sich in der vorangegangenen Saison in ihren Heimatländern im Pokalwettbewerb für den Wettbewerb qualifiziert hatten oder aus der Champions League 12/13 ausgeschieden waren. Es war die 38. Austragung des EHF-Europapokal der Pokalsieger. Die Pokalspiele begannen am 13.–14. Oktober 2012, das Rückrundenfinale fand am 11. Mai 2013 statt. Das Finale gewann Hypo Niederösterreich.

Runde 1

Die erste Rundes des Europapokal der Pokalsieger wurde nicht ausgetragen, sondern direkt mit der 2. Runde angefangen.[1]

Runde 2

In Runde 2 nahmen 12 Pokalsieger sowie 4 in der Qualifikation 2 der EHF Champions League der Frauen 2012/13 ausgeschiedene Mannschaften teil. Die Auslosung der 2. Runde fand am 24. Juli 2012 in Wien statt. Die Hinspiele fanden am 13.–14. Oktober 2012 statt. Die Rückspiele fanden am 20.–21. Oktober 2012 statt.

Qualifizierte Teams

Topf 1:

  • Schweiz LC Brühl Handball
  • NiederlandeNiederlande SV Dalfsen
  • Turkei Muratpaşa Belediyesi SK
  • Slowenien IUVENTA Michalovce
  • SchwedenSchweden H43/Lundagård
  • NiederlandeNiederlande H.V. Quintus
  • Polen SPR Lublin
  • Turkei İzmir BSB SK

Topf 2:

  • Belarus HK Homel
  • Kroatien Lokomotiva Zagreb
  • Portugal ADA Colégio João de Barros
  • Griechenland O.F.N. Ionias
  • Nordmazedonien RK Žito Prilep
  • Schweiz Yellow Winterthur
  • Zypern Republik SPE Strovolos
  • Tschechien Britterm Veselí nad Moravou

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
Turkei Muratpaşa Belediyesi SK Antalya

Turkei Serpil İskenderoğlu 16

Kroatien Lokomotiva Zagreb

Kroatien Maja Kožnjak 11

14.10.2012
15:00 Uhr
21.10.2012
17:00 Uhr
55 : 55
34 : 28 (15 : 14) 27 : 21 (14 : 12)
1.000 Zuschauer 500 Zuschauer
Polen SPR Lublin

Polen Dorota Małek 14

Portugal ADA Colégio João de Barros

Portugal Eduarda Patricia Gomes Pinheiro 10

13.10.2012
17:00 Uhr
14.10.2012
17:00 Uhr
71 : 45
45 : 23 (23 : 8) 22 : 26 (8 : 16)
1.500 Zuschauer 1.200 Zuschauer
Schweiz LC Brühl Handball

Schweiz Azra Mustafoska 19

Belarus HK Homel

UkraineUkraine Anna Redka 20

20.10.2012
17:00 Uhr
21.10.2012
17:00 Uhr
60 : 63
32 : 30 (16 : 15) 33 : 28 (19 : 13)
400 Zuschauer 400 Zuschauer
Griechenland O.F.N. Ionias

UkraineUkraine Julyja Schljachowa 10

NiederlandeNiederlande H.V. Quintus

NiederlandeNiederlande Daisy Hage 14

20.10.2012
18:00 Uhr
21.10.2012
18:00 Uhr
42 : 49
24 : 25 (17 : 8) 24 : 18 (11 : 10)
250 Zuschauer 250 Zuschauer
Zypern Republik SPE Strovolos

Lettland Nadežda Kalašņikova 12

NiederlandeNiederlande SERCODAK Dalfsen

NiederlandeNiederlande Alineke Ros 12

13.10.2012
18:00 Uhr
20.10.2012
20:00 Uhr
39 : 75
20 : 44 (9 : 19) 31 : 19 (13 : 12)
60 Zuschauer 300 Zuschauer
Slowenien IUVENTA Michalovce

Slowenien Lucia Tobiašová 17

Tschechien Britterm Veselí nad Moravou

Tschechien Kristýna Salčáková 13

13.10.2012
17:30 Uhr
20.10.2012
17:00 Uhr
53 : 46
30 : 22 (14 : 10) 24 : 23 (14 : 12)
1.200 Zuschauer 300 Zuschauer
Nordmazedonien RK Žito Prilep

Nordmazedonien Savica Mrkikj 18

SchwedenSchweden H43/Lundagård

SchwedenSchweden Emma Berndtsson 10

20.10.2012
18:00 Uhr
21.10.2012
18:00 Uhr
53 : 45
31 : 25 (13 : 11) 20 : 22 (7 : 13)
600 Zuschauer 800 Zuschauer
Turkei İzmir BSB SK

Turkei Aslı İskit 19

Schweiz Yellow Winterthur

Ungarn Barbara Sári 12

13.10.2012
17:00 Uhr
14.10.2012
17:00 Uhr
69 : 57
41 : 30 (22 : 11) 27 : 28 (14 : 15)
500 Zuschauer 620 Zuschauer

Runde 3

Es nahmen 24 Mannschaften teil, diese teilten sich wie folgt auf: Titelverteidiger, 7 Pokalsieger, die 8 Sieger der 2. Runde und 8 ausgeschiedene Mannschaften in der Qualifikation 2 der EHF Champions League der Frauen 2012/13. Die Auslosung der 3. Runde fand am 24. Juli 2012 in Wien statt. Die Hinspiele fanden am 10.–11. November 2012 statt. Die Rückspiele fanden am 17.–18. November 2012 statt.

Qualifizierte Teams

Topf 1:

  • Ungarn Budapest Bank-Békéscsabai ENKSE
  • Polen Vistal Łączpol Gdynia
  • Norwegen Byåsen IL
  • RusslandRussland Rostow am Don
  • Deutschland HC Leipzig
  • SpanienSpanien Balonmano Bera Bera
  • Nordmazedonien ŽRK Metalurg
  • Turkei Muratpaşa Belediyesi SK
  • FrankreichFrankreich Issy Paris Hand
  • Ungarn Váci NKSE
  • Deutschland TSV Bayer 04 Leverkusen
  • Danemark Team Esbjerg

Topf 2:

  • FrankreichFrankreich Toulon Saint-Cyr Var Handball
  • Norwegen Stabæk Håndball
  • Serbien ŽORK Jagodina
  • Rumänien HC Oţelul Galaţi
  • Kroatien Lokomotiva Zagreb
  • Polen SPR Lublin
  • Belarus HK Homel
  • NiederlandeNiederlande H.V. Quintus
  • NiederlandeNiederlande SERCODAK Dalfsen
  • Slowenien IUVENTA Michalovce
  • Nordmazedonien RK Žito Prilep
  • Turkei İzmir BSB SK

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
Danemark Team Esbjerg

Danemark Lotte Grigel 16

NiederlandeNiederlande H.V. Quintus

NiederlandeNiederlande Daisy Hage 14

17.11.2012
13:00 Uhr
10.11.2012
19:00 Uhr
72 : 48
36 : 25 (15 : 13) 23 : 26 (11 : 14)
400 Zuschauer 500 Zuschauer
Kroatien Lokomotiva Zagreb

Kroatien Maja Kožnjak 14

Ungarn Váci NKSE

Ungarn Szabina Tápai 14

11.11.2012
17:00 Uhr
17.11.2012
18:00 Uhr
48 : 55
28 : 26 (14 : 16) 29 : 20 (12 : 8)
800 Zuschauer 750 Zuschauer
Nordmazedonien ŽRK Metalurg

Nordmazedonien Mirjeta Bajramoska 16

Polen SPR Lublin

Polen Alina Wojtas 19

10.11.2012
15:30 Uhr
11.11.2012
16:00 Uhr
54 : 52
28 : 27 (14 : 14) 25 : 26 (9 : 11)
500 Zuschauer 700 Zuschauer
Slowakei IUVENTA Michalovce

UkraineUkraine Tetjana Trehubowa 12

RusslandRussland Rostow am Don

UkraineUkraine Rehina Schymkute 12

11.11.2012
17:30 Uhr
18.11.2012
18:00 Uhr
52 : 57
28 : 31 (15 : 14) 26 : 24 (13 : 15)
1.400 Zuschauer 2.000 Zuschauer
Serbien ŽORK Jagodina

Serbien Marija Stefanović 10

Serbien RK Zaječar

Kroatien Maja Zebić 12

10.11.2012
19:00 Uhr
17.11.2012
19:00 Uhr
37 : 51
23 : 26 (12 : 13) 25 : 14 (11 : 7)
2.000 Zuschauer 1.500 Zuschauer
Turkei İzmir BSB SK

Turkei Aslı İskit 11

Deutschland TSV Bayer 04 Leverkusen

Deutschland Kim Naidzinavicius 12

17.11.2012
18:30 Uhr
18.11.2012
16:00 Uhr
34 : 68
14 : 33 (4 : 16) 35 : 20 (14 : 11)
250 Zuschauer 600 Zuschauer
SpanienSpanien Balonmano Bera Bera

SpanienSpanien Elisabeth Pinedo Sáenz 13

Rumänien HC Oţelul Galaţi

UkraineUkraine Iryna Hlibko 14

10.11.2012
17:30 Uhr
11.11.2012
12:00 Uhr
48 : 42
26 : 23 (13 : 12) 19 : 22 (12 : 13)
600 Zuschauer 400 Zuschauer
Ungarn Budapest Bank-Békéscsabai ENKSE

UkraineUkraine Olha Nikolajenko 18

Norwegen Stabæk Håndball

Norwegen Karoline Næss 12

11.11.2012
16:00 Uhr
18.11.2012
18:00 Uhr
50 : 51
22 : 27 (13 : 13) 24 : 28 (14 : 19)
700 Zuschauer 335 Zuschauer
Polen Vistal Łączpol Gdynia

Polen Katarzyna Duran 12

Belarus HK Homel

UkraineUkraine Anna Redka 11

17.11.2012
17:00 Uhr
18.11.2012
15:00 Uhr
65 : 49
40 : 26 (18 : 12) 23 : 25 (10 : 14)
800 Zuschauer 400 Zuschauer
Norwegen Byåsen IL

Norwegen Tonje Nøstvold 15

NiederlandeNiederlande SERCODAK Dalfsen

NiederlandeNiederlande Yara Maria Nijboer 8

17.11.2012
20:30 Uhr
18.11.2012
15:30 Uhr
53 : 39
29 : 24 (17 : 15) 15 : 24 (8 : 9)
350 Zuschauer 700 Zuschauer
Nordmazedonien RK Žito Prilep

Nordmazedonien Tanja Shalevska 11

FrankreichFrankreich Issy Paris Hand

Norwegen Charlotte Mordal 10

10.11.2012
18:00 Uhr
17.11.2012
20:15 Uhr
38 : 66
21 : 35 (12 : 16) 31 : 17 (16 : 9)
1.600 Zuschauer 700 Zuschauer
FrankreichFrankreich Toulon Saint Cyr Var Handball

Kongo Demokratische Republik Mwasesa 16

Deutschland HC Leipzig

NiederlandeNiederlande Maura Visser und Polen Karolina Kudłacz je 13

11.11.2012
17:00 Uhr
18.11.2012
14:30 Uhr
49 : 57
31 : 28 (15 : 14) 29 : 18 (16 : 9)
1.200 Zuschauer 3.341 Zuschauer

Achtelfinale

Es nahmen die 12 Sieger der 3. Runde und die 4 Gruppendritten der Gruppenphase der EHF Champions League der Frauen 2012/13 teil. Die Auslosung des Achtelfinales fand am 20. November 2012 in Wien statt. Die Hinspiele fanden am 2.–3. Februar 2013 statt. Die Rückspiele fanden am 9.–10. Februar 2013 statt.

Qualifizierte Teams

  • OsterreichÖsterreich Hypo NÖ
  • Kroatien RK Podravka Vegeta
  • Deutschland Thüringer HC
  • Norwegen Byåsen IL
  • Norwegen Stabæk Håndball
  • Polen Vistal Łączpol Gdynia
  • RusslandRussland Dinamo Wolgograd
  • RusslandRussland Rostow am Don
  • Danemark Team Esbjerg
  • SpanienSpanien Balonmano Bera Bera
  • FrankreichFrankreich Issy Paris Hand
  • Deutschland HC Leipzig
  • Deutschland TSV Bayer 04 Leverkusen
  • Ungarn Váci NKSE
  • Nordmazedonien ŽRK Metalurg
  • Serbien RK Zaječar

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
Kroatien RK Podravka Vegeta

Kroatien Nikica Pušić-Koroljević 12

Ungarn Váci NKSE

Ungarn Kinga Klivinyi 14

02.02.2013
14:15 Uhr
09.02.2013
16:00 Uhr
42 : 44
23 : 15 (13 : 6) 29 : 19 (14 : 9)
2.300 Zuschauer 600 Zuschauer
Norwegen Byåsen IL

Norwegen Ida Alstad 12

Deutschland HC Leipzig

Deutschland Anne Hubinger 10

01.02.2013
19:30 Uhr
03.02.2013
15:00 Uhr
46 : 49
23 : 26 (10 : 11) 23 : 23 (13 : 11)
1.786 Zuschauer 3.491 Zuschauer
Nordmazedonien ŽRK Metalurg

Nordmazedonien Mirjeta Bajramoska 19

Deutschland Thüringer HC

Deutschland Nadja Nadgornaja 9

02.02.2013
18:00 Uhr
03.02.2013
15:00 Uhr
35 : 61
11 : 29 (6 : 17) 32 : 24 (15 : 10)
900 Zuschauer 1.650 Zuschauer
OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

Brasilien Alexandra do Nascimento 17

Deutschland TSV Bayer 04 Leverkusen

Deutschland Laura Steinbach 16

02.02.2013
17:00 Uhr
03.02.2013
15:00 Uhr
58 : 52
31 : 27 (15 : 14) 25 : 27 (11 : 13)
400 Zuschauer 350 Zuschauer
Norwegen Stabæk Håndball

Norwegen Stine Bredal Oftedal 12

FrankreichFrankreich Issy Paris Hand

Norwegen Charlotte Mordal 11

03.02.2013
18:00 Uhr
10.02.2013
16:00 Uhr
44 : 49
19 : 23 (10 : 13) 26 : 25 (13 : 13)
411 Zuschauer 1.200 Zuschauer
Polen Vistal Łączpol Gdynia

Rumänien Loredana Marina Mateescu 11

SpanienSpanien Balonmano Bera Bera

SpanienSpanien Elisabeth Pinedo Sáenz 14

03.02.2013
17:00 Uhr
10.02.2013
12:30 Uhr
49 : 49
32 : 20 (14 : 10) 29 : 17 (14 : 7)
800 Zuschauer 750 Zuschauer
RusslandRussland Rostow am Don

RusslandRussland Rehina Schymkute 22

Danemark Team Esbjerg

Danemark Lotte Grigel 20

02.02.2013
17:00 Uhr
03.02.2013
17:00 Uhr
60 : 56
29 : 28 (13 : 14) 28 : 31 (10 : 19)
2.000 Zuschauer 2.000 Zuschauer
RusslandRussland Dinamo Wolgograd

UkraineUkraine Wiktorija Borschtschenko 13

Serbien RK Zaječar

Kroatien Maja Zebić 14

03.02.2013
14:00 Uhr
09.02.2013
19:00 Uhr
61 : 51
31 : 23 (18 : 11) 28 : 30 (16 : 15)
1.100 Zuschauer 2.100 Zuschauer

Viertelfinale

Es nahmen die 8 Sieger aus dem Achtelfinale teil. Die Auslosung des Viertelfinales fand am 12. Februar 2013 in Wien statt. Die Hinspiele fanden am 9.–10. März 2013 statt. Die Rückspiele fanden am 16.–17. März 2013 statt.

Qualifizierte Teams

  • Ungarn Váci NKSE
  • Deutschland HC Leipzig
  • Deutschland Thüringer HC
  • OsterreichÖsterreich Hypo NÖ
  • FrankreichFrankreich Issy Paris Hand
  • SpanienSpanien Balonmano Bera Bera
  • RusslandRussland Rostow am Don
  • RusslandRussland Dinamo Wolgograd

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
SpanienSpanien Balonmano Bera Bera

SpanienSpanien Patricia Elorza Eguiara 9

Deutschland Thüringer HC

Slowakei Lýdia Jakubisová 13

09.03.2013 17:30 Uhr 17.03.2013 15:00 Uhr 41 : 71
15 : 33 (7 : 9) 38 : 26 (18 : 14)
850 Zuschauer 1.368 Zuschauer
Ungarn Váci NKSE

Ungarn Kinga Klivinyi 14

FrankreichFrankreich Issy Paris Hand

FrankreichFrankreich Amélie Goudjo 10

09.03.2013 16:00 Uhr 15.03.2013 19:30 Uhr 47 : 50
24 : 23 (9 : 11) 27 : 23 (14 : 12)
800 Zuschauer 900 Zuschauer
RusslandRussland Rostow am Don

RusslandRussland Rehina Schymkute 21

Deutschland HC Leipzig

Polen Karolina Kudłacz 19

10.03.2013 17:00 Uhr 16.03.2013 15:00 Uhr 44 : 42
22 : 18 (12 : 10) 24 : 22 (10 : 12)
2.500 Zuschauer 4.363 Zuschauer
RusslandRussland Dinamo Wolgograd

RusslandRussland Anna Kotschetowa 11

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

Brasilien Alexandra do Nascimento 19

10.03.2013 14:00 Uhr 16.03.2013 15:00 Uhr 53 : 56
22 : 31 (11 : 17) 25 : 31 (13 : 14)
1.300 Zuschauer 400 Zuschauer

Halbfinale

Es nahmen die 4 Sieger aus dem Viertelfinale teil. Die Auslosung des Halbfinales fand am 12. Februar 2013 in Wien statt. Die Hinspiele fanden am 6./7. April 2013 statt. Die Rückspiele fanden vom 13.–14. April 2013 statt.

Qualifizierte Teams

  • Deutschland Thüringer HC
  • FrankreichFrankreich Issy Paris Hand
  • RusslandRussland Rostow am Don
  • OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
Deutschland Thüringer HC

Deutschland Nadja Nadgornaja 12

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

Brasilien Deonise Cavaleiro 14

07.04.2013 15:30 Uhr 13.04.2013 18:00 Uhr 54 : 56
32 : 32 (15 : 19) 24 : 22 (11 : 10)
1.950 Zuschauer 800 Zuschauer
FrankreichFrankreich Issy Paris Hand

Polen Karolina Gardoni 12

RusslandRussland Rostow am Don

RusslandRussland Wladlena Bobrownikowa 12

05.04.2013 19:30 Uhr 13.04.2013 17:00 Uhr 43 : 41
23 : 22 (15 : 11) 19 : 20 (10 : 10)
1.400 Zuschauer 2.300 Zuschauer

Finale

Es nahmen die 2 Sieger aus dem Halbfinale teil. Die Auslosung des Finales fand am 16. April 2013 in Wien statt. Das Hinspiel fand am 5. Mai 2013 statt. Das Rückspiel fand am 11. Mai 2013 statt.

Qualifizierte Teams

  • FrankreichFrankreich Issy Paris Hand
  • OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
FrankreichFrankreich Issy Paris Hand OsterreichÖsterreich Hypo NÖ 05.05.2013 16:00 Uhr 11.05.2013 18:00 Uhr 43 : 61
22 : 30 (11 : 16) 21 : 31 (08 : 16)

Hinspiel

FrankreichFrankreich Issy Paris Hand - Hypo NÖ OsterreichÖsterreich 22 : 30 (11 : 16)

5. Mai 2013 16:00 Uhr in Paris, Stade Pierre de Coubertin, 2.000 Zuschauer.

Issy Paris Hand: Batistella, Attingré, Tošković (7), Spincer (5), Mordal Yellow card.svg (4), N′Gouan (2), Lassource 2 Minuten.png (1), Gardoni Yellow card.svg 2 Minuten.png (1), Keita (1), Kpozé Yellow card.svg (1), Moretto, Camara, Fehri, Signaté, Mosabau

Hypo NÖ: Arenhart (1), Blazek, Aćimović 2 Minuten.png (9), da Silva (6), Cavaleiro (5), do Nascimento Yellow card.svg (5), Rodrigues (4), Diniz Yellow card.svg 2 Minuten.png, Dedic, de Souza, Goricanec, Kaiser, Mauler 2 Minuten.png

Schiedsrichter: Litauen Valdemaras Liachovičius und Valdas Gecevičius
EHF-Delegierter: Nordmazedonien Dragan Nachevski
EHF-Repräsentant: Kroatien Lidija Bojić Ćaćić

Quelle: Spielbericht[2]

Rückspiel

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ - Issy Paris Hand FrankreichFrankreich 31 : 21 (16 : 08)

11. Mai 2013 18:00 Uhr in Maria Enzersdorf, --------, 1.020 Zuschauer.

Hypo NÖ: Arenhart, Blazek, do Nascimento (7), Aćimović Yellow card.svg (6), Diniz Yellow card.svg 2 Minuten.png (4), da Silva (4), Mauler (3), Rodrigues Yellow card.svg (3), Cavaleiro (1), de Souza 2 Minuten.png (1), Dedic (1), Kaiser 2 Minuten.png (1), Goricanec

Issy Paris Hand: Batistella, Attingré, Mordal (5), Gardoni (4), N′Gouan (4), Kpozé (2), Spincer (2), Tošković Yellow card.svg 2 Minuten.png (2), Keita Yellow card.svg 2 Minuten.png 2 Minuten.png (1), Moretto (1), Lassource Yellow card.svg

Schiedsrichter: Danemark Dennis Engkebølle Stenrand und Anders Kærlund Birch

Quelle: Spielbericht[2]

Statistiken

Torschützenliste

Regina Schimkute

Die Torschützenliste zeigt die drei besten Torschützinnen in der EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13. Zu sehen sind die Nation der Spielerin, der Name, die Position, der Verein, die gespielten Spiele, die Tore und die Ø-Tore. Regina Schimkute ist Torschützenkönigin der EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13.

Pl. Nation Spieler Pos. Verein Sp. Tore Ø
1. RusslandRussland Rehina Schymkute (RL) GK Rostow am Don 8 64 8,00
2. Brasilien Alexandra Do Nascimento (RA) Hypo NÖ 8 58 7,25
3. OsterreichÖsterreich Gorica Aćimović (RL) Hypo NÖ 8 45 5,63

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 2012/2013 Women's Cup Winners' Cup. (pdf) EHF, abgerufen am 19. September 2014.
  2. a b Match Details Issy Paris Hand - Hypo NÖ (englisch) European Handball Federation. Archiviert vom Original am 12. August 2016. Abgerufen am 20. März 2019.