Alex Bilokur

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alex Bilokur
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1976
Wohnort Russland Moskau
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 1.134.930 $
Gesamtes Live-Preisgeld 3.592.273 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Geldplatzierungen 43
Bestes Main Event 126. (2013)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 8
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 7. November 2022

Leonid „Alex“ Bilokur ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value); * 1976)[1] ist ein russischer Unternehmer und Pokerspieler.

Persönliches

Bilokur ist Inhaber seines eigenen Unternehmens.[1] Er ist verheiratet und zweifacher Vater. Er lebt in Moskau.[2]

Pokerkarriere

Bilokur nimmt seit 2009 an renommierten Live-Turnieren teil.[3] Er bezeichnet das Pokerspielen als Hobby.[1]

Bilokur reiste im März 2010 ohne große vorherige Pokererfahrung zur European Poker Tour (EPT) nach Berlin[1] und entschied dort ein Side-Event mit einer Siegprämie von 174.000 Euro für sich.[4] Mitte Januar 2012 gewann er das High Roller des PokerStars Caribbean Adventures (PCA) auf den Bahamas und sicherte sich den Hauptpreis von mehr als 1,1 Millionen US-Dollar.[5] Im Juni 2012 war Bilokur erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und kam bei vier Turnieren der Variante Texas Hold’em in die Geldränge.[2] Beim EPT High Roller in Barcelona wurde er Ende August 2012 Zweiter und erhielt aufgrund eines Deals mit dem Franzosen Laurent Polito das meiste Preisgeld von knapp 300.000 Euro.[6] Im Januar 2014 setzte sich Bilokur bei einem PCA-Turnier durch, was ihm über 200.000 US-Dollar einbrachte.[7] Beim High Roller der EPT in Sanremo belegte er im April 2014 den mit rund 120.000 Euro dotierten dritten Platz.[8] Bei der WSOP 2014 gewann Bilokur die Weltmeisterschaft in Pot Limit Hold’em und sicherte sich neben der Siegprämie von knapp 400.000 US-Dollar ein Bracelet.[9] Seitdem blieben größere Erfolge in seiner Pokerkarriere aus.[3]

Insgesamt hat sich Bilokur mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 3,5 Millionen US-Dollar erspielt.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d Alex Bilokur auf pokertube.com, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  2. a b Alex Bilokur in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  3. a b c Alex Bilokur in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  4. European Poker Tour – EPT Berlin (€ 2,000 + 150 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  5. PokerStars Caribbean Adventure – PCA 2012 ($ 25,000 + 500 No Limit Hold’em 8 Max – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  6. European Poker Tour – EPT Barcelona (€ 10,000 + 300 No Limit Hold’em – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  7. PokerStars Caribbean Adventure – PCA 2014 ($ 10,000 + 300 No Limit Hold’em Turbo Six Max) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  8. European Poker Tour – EPT Sanremo (€ 10,000 + 300 No Limit Hold’em High Roller – 8 Handed) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).
  9. 45th World Series of Poker – WSOP 2014 ($ 10,000 Pot Limit Hold’em (Event #28)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Mai 2020 (englisch).