Home Gesundheit Wie die Küche heilen und Ihnen helfen kann, Essen wieder zu lieben

Wie die Küche heilen und Ihnen helfen kann, Essen wieder zu lieben

von NFI Redaktion

Douglass Williams erzählte Champ Clark, wie bei ihm im Alter von 16 Jahren Morbus Crohn diagnostiziert wurde. Zuerst dachten die Ärzte, es sei eine Blinddarmentzündung, aber im Kinderkrankenhaus in Philadelphia wurde es als Morbus Crohn identifiziert. Die Entzündung befand sich im Ileum, dem Teil des Darms, wo Nährstoffe aufgenommen werden. Nach einer Operation und 15 cm entfernten Darm konnte Douglass wieder essen.

Die Denkweise bei der Behandlung von Morbus Crohn war damals nicht auf Ernährung fokussiert, sondern hauptsächlich auf Medikamente. Douglass erinnert sich an die Zeit im Krankenhaus, als ihm ein Teller voll ungesunder Lebensmittel serviert wurde, was damals üblich war. Nach der Behandlung verlor er viel Gewicht und hatte Schwierigkeiten, sich als Teenager normal zu ernähren.

Obwohl er sich aufgrund seiner Krankheit eingeschränkt fühlte, entdeckte Douglass seine Leidenschaft für das Kochen. Er begann in der Küche zu arbeiten und fand Trost in der Zubereitung von Speisen. Durch die Beschäftigung mit Lebensmitteln entdeckte er eine tiefe Verbindung zum Essen und entwickelte eine besondere Sensibilität für Texturen und Geschmäcker.

Douglass fand heraus, dass Stressmanagement eine Schlüsselrolle bei der Behandlung von Morbus Crohn spielte. Er fand in der Küche einen Zufluchtsort vor den Belastungen des Alltags und lernte, das Leben gelassener anzugehen. Unterstützt durch Meditation, Lesen und Reisen, sowie durch die Zubereitung von liebevollen Speisen, bemerkte er eine Verbesserung seines Gesundheitszustandes.

Heute ist Douglass Williams ein angesehener Chefkoch und Besitzer zweier italienischer Restaurants in Massachusetts. Er hat in der Gastronomieindustrie seinen Platz gefunden und wurde mehrfach für seine Kochkünste ausgezeichnet. Sein Rat für Menschen mit Morbus Crohn ist, sich auf die Lebensmittel zu konzentrieren, die sie gerne essen können, und sich nicht vom Stress kontrollieren zu lassen. Trotz der Herausforderungen, die seine Krankheit mit sich gebracht hat, betrachtet Douglass Morbus Crohn als einen wichtigen Teil seiner Lebensreise.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.