Home Sport Was zum Teufel stimmt mit Broncos-Trainer Sean Payton nicht?

Was zum Teufel stimmt mit Broncos-Trainer Sean Payton nicht?

von NFI Redaktion

An Sean Payton: Russell Wilson ist immer noch auf dem Dienstplan der Denver Broncos. Trotz der hohen Gehaltskosten von 85 Millionen Dollar werden sie an ihm festhalten müssen, da das Dead Money ein Drittel ihres Gehaltskappens einnimmt. Die beste Lösung wäre, es auf zwei Saisons zu verteilen, um den Schlag abzufedern. Die NFL-Gehaltsobergrenze für 2024 beträgt 255,4 Millionen US-Dollar.

Die Broncos haben bereits die Gehaltsobergrenze um fast 11 Millionen US-Dollar überschritten. Um dies zu bewältigen, wäre es ratsam, dass Payton versucht, seine Beziehung zu Wilson zu verbessern. Stattdessen sprach er beim NFL Scouting Combine, als hätten die Broncos Wilson bereits abgeschrieben.

Als Payton den Trainerjob annahm, war Wilson ein wesentlicher Bestandteil. Die Broncos investierten viel, um Wilson zu holen und Payton sollte eine starke Offensive um ihn herum aufbauen. Anstatt dies zu unterstützen, hat Payton offen seine Unzufriedenheit mit Wilson gezeigt und auf der Bank platziert. Zusammen könnten sie vielleicht noch erfolgreicher sein, aber Payton scheint anderer Meinung zu sein.

Die öffentlichen Angriffe von Payton auf Wilson zeigen einen Mangel an Professionalität und Zurückhaltung. Es scheint, dass das Franchise durch ihre Konflikte belastet wird und eine Lösung finden muss, die für beide Seiten akzeptabel ist, um Fortschritte zu erzielen.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.