Home Medizin Was sind Glückshormone? Möglichkeiten, sie in Ihrem Körper auf natürliche Weise zu verbessern

Was sind Glückshormone? Möglichkeiten, sie in Ihrem Körper auf natürliche Weise zu verbessern

von NFI Redaktion

Hormone spielen eine entscheidende Rolle bei lebenswichtigen Körperfunktionen, darunter Wachstum, Entwicklung und Stoffwechsel. Eine spezielle Gruppe von Hormonen, auch „Wohlfühlhormone“ oder „Glückshormone“ genannt, kann sogar Ihre Stimmung beeinflussen und Glücksgefühle auslösen.

Diese Hormone fungieren auch als Neurotransmitter und transportieren chemische Signale im Körper. Es gibt vier Hauptglückshormone:

Dopamin- Dieses Hormon wirkt als Teil des Belohnungssystems des Gehirns. Angenehme Erlebnisse führen dazu, dass das Gehirn eine hohe Menge Dopamin ausschüttet, was Freude auslöst und das Verlangen nach weiteren entsprechenden Erfahrungen verstärkt. Ein ausgewogener Dopaminspiegel hilft dabei, wach, glücklich, energiegeladen und motiviert zu bleiben. Ein niedriger Dopaminspiegel wird mit Gedächtnisverlust, Stimmungsschwankungen, geringem Sexualtrieb und Schlafstörungen in Verbindung gebracht.

Serotonin- Dieses Hormon wirkt als natürlicher Stimmungsregulator und ist auch an anderen Körperfunktionen wie der Regulierung von Schlaf, Hunger, Verdauung, Wundheilung, Knochengesundheit, Blutgerinnung und sexuellem Verlangen beteiligt.

Oxytocin- Es ist ein Hormon, das vom Hypothalamus produziert und in der hinteren Hypophyse gespeichert wird, bevor es in den Blutkreislauf freigesetzt wird. Oxytocin spielt eine wichtige Rolle im Fortpflanzungssystem, einschließlich Wehen, Geburt und Stillzeit. Es beeinflusst auch menschliches Verhalten, indem es Vertrauen, Liebe und die Bindung zwischen Eltern und Kindern unterstützt.

Endorphine- Diese Chemikalien werden vom Körper freigesetzt, um Schmerzen zu lindern, Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern. Sie sind auch dafür bekannt, Symptome von Stress, Depressionen und Angststörungen zu lindern. Einfache Aktivitäten wie Bewegung, Akupunktur, Meditation und Musik können dazu beitragen, die Endorphinproduktion im Körper zu steigern.

Wege zur natürlichen Steigerung der Glückshormone:

1. Bewegung- Körperliche Aktivität kann die Produktion von Endorphinen steigern und wird mit gesteigertem Selbstvertrauen, besserer Stimmung, verbesserter Schlafqualität und geringeren Symptomen von Stress, leichten Depressionen und Angststörungen in Verbindung gebracht. Laut einer umfangreichen Studie wird moderate aerobe Bewegung zur Vorbeugung und Behandlung postpartaler Depressionen empfohlen.

2. Sonnenlicht- Studien haben gezeigt, dass Sonnenlicht den Serotoninspiegel im Blut erhöhen und die psychische Gesundheit verbessern kann. Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat einen Zusammenhang zwischen einer erhöhten psychischen Belastung in Jahreszeiten mit begrenztem Sonnenlicht und einem verbesserten psychischen Wohlbefinden an sonnigen Tagen festgestellt.

3. Musik und Meditation- Musik hören und Meditation werden mit besserer Stimmung, geringerem Stress und verbesserter geistiger Gesundheit in Verbindung gebracht. Eine Studie aus dem Jahr 2019 ergab, dass das Hören von Instrumentalmusik die Dopaminproduktion im Gehirn steigern kann.

4. Ernährung- Bestimmte Lebensmittel wie dunkle Schokolade, Nüsse, Früchte, Kirschtomaten und Lachs sowie probiotikareiche Optionen wie Joghurt, Kimchi und Sauerkraut können zur Ausschüttung von Glückshormonen beitragen. Der Verzehr von scharfen Lebensmitteln kann die Endorphinproduktion steigern, während der Verzehr von Joghurt, Bohnen, Eiern, magerem Fleisch und Mandeln mit einem verbesserten Dopaminspiegel in Verbindung gebracht wird. Lebensmittel wie Käse, Hühnchen, Eiweiß, Fisch, Milch und Erdnüsse enthalten Tryptophan, eine Aminosäure, die die Bildung von Melatonin und Serotonin fördert.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.