Home Medizin Was passiert mit Ihrem Körper bei extremer Kälte? Kennen Sie die Anzeichen und Behandlungen von Unterkühlung

Was passiert mit Ihrem Körper bei extremer Kälte? Kennen Sie die Anzeichen und Behandlungen von Unterkühlung

von NFI Redaktion

Angesichts der sinkenden Temperaturen in vielen Teilen des Landes ist es wichtig, sich der Gefahr einer Unterkühlung bewusst zu sein. Unterkühlung ist ein gefährlicher Zustand, der durch extrem kaltes Wetter verursacht wird und zu Organversagen oder sogar zum Tod führen kann.

Jährlich sterben in den USA etwa 1.300 Menschen an Unterkühlung. Dieser Zustand tritt auf, wenn der Körper nicht genügend Wärme produzieren kann, um die Systeme ordnungsgemäß funktionieren zu lassen, wobei die Körperkerntemperatur unter 35 Grad Celsius sinkt.

Unterkühlung kann durch längere Kälteexposition, Eintauchen in kaltes Wasser, bestimmte Medikamente oder zugrunde liegende gesundheitliche Zustände ausgelöst werden.

Was passiert bei Unterkühlung?

Ein sinkender Körperkerntemperatur beeinträchtigt die Funktion des Herzens, des Nervensystems und anderer Organe. Ohne sofortige Behandlung kann Hypothermie zu Herzinsuffizienz, Atemversagen und letztendlich zum Tod führen.

Komplikationen können auch Erfrierungen einschließen, die auftreten, wenn Körpergewebe – insbesondere an exponierten Stellen wie Nase, Händen, Füßen und Wangen – erfrieren. Ohne sofortige Behandlung kann Unterkühlung zu Gangrän und dauerhaften Gewebeschäden führen, die eine Amputation des betroffenen Bereichs erforderlich machen können.

Ältere Menschen, Kleinkinder, Obdachlose und Sportler, die bei kaltem Wetter Sport treiben, sind besonders gefährdet, unterkühlt zu werden.

Anzeichen einer Unterkühlung

Das erste Anzeichen für Unterkühlung ist Zittern, ein natürlicher Abwehrmechanismus des Körpers zur Wiederherstellung der Kerntemperatur. Weitere Anzeichen sind undeutliche Sprache, flache Atmung, schwacher Puls, schlechte Koordination, Verwirrtheit, Gedächtnisverlust, hellrote Haut und Bewusstlosigkeit.

Prävention und Behandlung

Unterkühlung kann durch Minimierung der Kälteexposition vermieden werden. Die Komplikationen können durch Einleitung einer Behandlung bei Auftreten der Symptome gelindert werden.

Bei leichter Unterkühlung kann Erste Hilfe vor der Inanspruchnahme medizinischer Hilfe helfen. Das Ausziehen von kalter, nasser Kleidung, der Umzug in einen wärmeren, trockenen Bereich und das Anbieten von zusätzlicher Kleidung, warmer Decken und Flüssigkeiten können zur Genesung beitragen. Wenn eine Person bewusstlos wird, ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Fortgeschrittene Unterkühlung wird im Krankenhaus mit Techniken wie der Bluterwärmung mithilfe eines Hämodialysegeräts, der Bereitstellung erwärmter intravenöser Flüssigkeiten und der Wiedererwärmung der Atemwege behandelt.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.