Home Sport Viel Glück an alle, die die ganze Super Bowl-Woche in Las Vegas verbringen

Viel Glück an alle, die die ganze Super Bowl-Woche in Las Vegas verbringen

von NFI Redaktion

Das beste Las Vegas-Erlebnis ist normalerweise ein Wirbelwind. Ein paar Tage voller Karten, Würfel, Shows und Alkohol, die so schnell vergehen, dass die lebendigste Erinnerung an die Reise vielleicht die Zeit am Harry Reid International Airport ist. Vegas mit Warp-Geschwindigkeit ist der beste Weg, aber das funktioniert nicht für den Super Bowl, weil dort mehr als 48 Stunden an Veranstaltungen stattfinden.

Am Montag beginnt eine nasse und kühle Woche in der Wüste. Während am Vormittag im Mandalay Bay Convention Center einige Steppenläufer durch die Radioreihe rollen, nimmt die Aktivität am Abend mit der Super Bowl-Eröffnungsnacht zu. Vielleicht bringt Mama Kelce genug mit Schokoladenkekse für alle dieses Jahr.

Nach Montagabend wird die Woche bis zum Spieltag wirklich nicht langsamer. Die Radio Row wird am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag voller Gesichter aus der Vergangenheit und Gegenwart der NFL sein, die Matratzen, Deodorants und mehr verkaufen.

Die Nacht bringt die Partys. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Super Bowls in Los Angeles und Arizona wird das Spiel gegenüber der Radio Row stattfinden. Das Wetter kann jeden Abend um die 30 Grad Celsius liegen, aber auf dem Las Vegas Strip wird es heiß hergehen. Die Menschen müssen sich aktiv dafür entscheiden, in ihren Hotels zu übernachten. Es wird keine langsamen Nächte oder 15-Meilen-Fahrten geben.

Das alte Sprichwort besagt, dass 48 Stunden in Las Vegas das Limit sein sollten. Für NFL-Medien wird das keine Option sein. Einige schaffen es vielleicht, die Stadt in drei Tagen zu verlassen, aber die meisten werden fast eine ganze Woche im Land der Spielhallen für Erwachsene verbringen. Sechs Tage, in denen die Damen mit den Flamingohüten nach Bildern fragen und die Kerle mit Karten herumspielen, die Erwachsenenunterhaltung bieten, die mit dem richtigen Einsatz immer ein Gewinner sein wird.

Ich genieße Las Vegas genauso wie die meisten reinrassigen Amerikaner. Ein paar Stunden im Pokerraum mit kostenlosen Getränken, ein paar Zweier-für-eins-Buffets und der VIP-Besuch einer Party, für die jemand anderes die Rechnung bezahlt, ich bin genauso glücklich wie in Disney World mit einem Autogrammbuch und eine Truthahnkeule im Jahr 1992.

Allerdings muss ich sagen, dass ich im Großen und Ganzen damit einverstanden bin, dass 48 Stunden die Standarddauer für eine Vegas-Reise sind. Es ist gerade genug Zeit, um alles zu erleben, was der Strip zu bieten hat, bevor es Ihnen langweilig wird, nachdem Sie zu viel Geld ausgegeben haben. Eine 72-Stunden-Reise ist riskant. Das eröffnet die Möglichkeit eines schlechten Tages. Ein schlechter Tag in Las Vegas kann die gesamte Reise trüben.

Eine ganze Woche lang ist es ein entmutigendes Unterfangen. Zum Glück haben die Medien Arbeit, die die Hälfte jedes Tages in Anspruch nimmt. Das kann ein gewisses Burnout in Las Vegas verhindern, aber sechs oder sieben Nächte dort klingen immer noch anstrengend. Eine Woche in dieser recycelten Casino-Hotelluft könnte mich dazu bringen, bei TopGolf wütende 400-Yard-Golfschläge zu absolvieren.

Las Vegas ist eine der unterhaltsamsten Städte Amerikas. Ich war die 35 Grad warmen Wüstennächte dort und es ist immer noch ein Riesenspaß. Ich bin mir auch bewusst, dass es ein Ort ist, der für eine gute Zeit gedacht ist, nicht für eine lange Zeit. Las Vegas lässt sich am besten als 100-Meter-Lauf erleben. Kommen Sie brüllend aus den Startlöchern, lassen Sie keine Sekunde nach und seien Sie schnell fertig. Betrachten Sie den Streifen als einen Kilometerlauf, und Sie werden das Leben satt haben, wenn Sie zu Harry Reid zurückkehren.

Viel Glück für die Medien und andere Arbeiter da draußen, die doppelt so viel Zeit wie empfohlen in Sin City verbringen müssen. Ich schätze die Mühe sehr und hoffe, dass Sie alle an den Tischen und Spielautomaten viel Glück haben

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.