Home Gesundheit Vaginagröße und sexuelles Vergnügen: Spielt die Größe eine Rolle?

Vaginagröße und sexuelles Vergnügen: Spielt die Größe eine Rolle?

von NFI Redaktion

Die Frage, ob die Größe wichtig ist oder nicht, wird oft an Männer gerichtet. Jedoch machen sich auch manche Frauen Sorgen über die Größe ihrer Vagina und wie sich dies nach der Geburt eines Kindes auf ihr sexuelles Vergnügen auswirken kann.

Bisher wurde diesem Bereich wenig Aufmerksamkeit geschenkt, da viele Faktoren die Sexualität von Frauen beeinflussen und es daher schwierig ist für Forscher zu bestimmen, ob die Größe der Vagina und das sexuelle Vergnügen zusammenhängen.

Christopher Tarnay, MD, Direktor der Abteilung für weibliche Beckenmedizin und rekonstruktive Chirurgie am UCLA Medical Center, stellt fest, dass die Beziehung zwischen Größe und sexueller Funktion kaum verstanden wird.

Die Vagina ist ein äußerst dehnbares Organ, erklärt Christine O’Connor, MD, Direktorin für Jugendgynäkologie und gesunde Frauenpflege am Mercy Medical Center in Baltimore. Ihre Größe kann sich an verschiedene Bedingungen anpassen, darunter auch die Geburt eines Babys.

Obwohl die genaue Beziehung zwischen Vaginagröße und sexueller Befriedigung nicht klar ist, betont Tarnay, dass Länge und Größe wahrscheinlich keine Rolle spielen, solange keine spezifischen Probleme wie Prolaps auftreten.

Tarnay weist darauf hin, dass die Öffnung der Vagina, der sogenannte Hiatus genitalis, nach der Geburt potenziell problematisch sein kann. Dies ist jedoch eher auf Muskelprobleme als auf Größenänderungen zurückzuführen. Kegel-Übungen können dabei helfen, die Beckenbodenmuskulatur zu stärken und damit das sexuelle Vergnügen zu verbessern.

Studien haben gezeigt, dass regelmäßige Kegel-Übungen die sexuelle Zufriedenheit von Frauen steigern können. Physiotherapeuten können Frauen helfen, die Schwierigkeiten haben, die Beckenbodenmuskulatur zu spüren und zu trainieren.

O’Connor stellt fest, dass es wichtigere Faktoren als die Vaginagröße gibt, die das sexuelle Vergnügen von Frauen beeinflussen, wie z.B. Gleitfähigkeit, Erregung und eine gute Beziehung zum Partner. Eine Studie aus dem Jahr 2010 bestätigt, dass Verlangen, Erregung, Orgasmus, Schmerz und sexuelle Zufriedenheit nicht mit der Vaginagröße zusammenhängen.

Es geht eher um die Kommunikation zwischen den Partnern und darum, sicherzustellen, dass beide von der sexuellen Erfahrung bekommen, was sie brauchen und sich wohl fühlen, erklärt O’Connor.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.