Home Medizin Umfrage zeigt zunehmende Kopfhörernutzung bei Kindern; Experten warnen Eltern vor Gesundheitsrisiken

Umfrage zeigt zunehmende Kopfhörernutzung bei Kindern; Experten warnen Eltern vor Gesundheitsrisiken

von NFI Redaktion

Eltern sollten sich bewusst sein, dass die Verwendung von Kopfhörern und Ohrhörern bei Kindern potenzielle Gesundheitsrisiken mit sich bringen kann. Eine nationale Umfrage des University of Michigan Health CS Mott Children’s Hospital zeigt, dass zwei von drei Eltern angeben, dass ihre Kinder Audiogeräte verwenden. Von diesen Kindern verwenden 16% ihre Geräte über zwei Stunden täglich.

Dr. Susan Woolford warnt vor den Risiken für die Gesundheit von Kindern, die durch die ständige Exposition gegenüber lauten Geräuschen entstehen können. Die Forscher empfehlen den Eltern, die Nutzung von Audiogeräten durch ihre Kinder zu kontrollieren, um potenzielle negative Auswirkungen wie Schlafstörungen, erhöhten Stress und Hörverlust zu minimieren.

Kinder sind möglicherweise anfälliger für Lärmschäden als Erwachsene, da ihre Gehörgänge kleiner sind. Daher sollten Eltern die Lautstärke der Geräte ihrer Kinder überwachen und sicherstellen, dass sie sicher sind. Sie können den Dezibelpegel überprüfen, indem sie aus kurzer Entfernung mit normaler Stimme sprechen. Wenn das Kind nicht hören kann, ist die Lautstärke zu hoch.

Beim Kauf von Audiogeräten sollten Eltern auf Lautstärkebeschränkungen achten und Produkte vermeiden, die sich auf hohe Schallpegel konzentrieren. Produkte, die als „kindersicher“ gekennzeichnet sind, sollten eine Lautstärkebegrenzung von 75 Dezibel haben. Zudem wird empfohlen, bei Aktivitäten, die eine Aufmerksamkeit auf die Umgebung erfordern, wie Gehen oder Radfahren, keine Geräte zur Geräuschunterdrückung zu verwenden.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.