Home Medizin Sonnenlicht beeinflusst die weibliche Fruchtbarkeit? Studie besagt, dass moderate Exposition die Eierstockreserve nach 30 verbessert

Sonnenlicht beeinflusst die weibliche Fruchtbarkeit? Studie besagt, dass moderate Exposition die Eierstockreserve nach 30 verbessert

von NFI Redaktion

Es wird diskutiert, ob Sonneneinstrahlung die weibliche Fruchtbarkeit beeinflussen kann. Neue Forschungen zeigen, dass eine moderate Sonneneinstrahlung die Eizellreserve bei Frauen über 30 Jahren verbessern könnte.

In einer kürzlich veröffentlichten Studie in Steroids wurde untersucht, wie die Sonneneinstrahlung die weibliche Fruchtbarkeit beeinflusst. Wissenschaftler der Universität Tel Aviv und des Sheba Medical Centers analysierten den Spiegel des Anti-Müller-Hormons (AMH) bei Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren und untersuchten, wie sich dieser Spiegel je nach Jahreszeit veränderte.

Das AMH ist entscheidend für die Entwicklung der Geschlechtsorgane eines Babys während der Schwangerschaft. Bei männlichen Babys verhindert ein hoher AMH-Spiegel die Entwicklung weiblicher Fortpflanzungsorgane, während weibliche Babys nur eine minimale Menge benötigen.

Das AMH wird bei Männern in den Hoden produziert, bei Frauen in den Follikeln der Eierstöcke, was der Eizellreserve entspricht. An der Studie nahmen 2,235 Frauen in Israel teil, die über einen Zeitraum von vier Jahren beobachtet wurden.

Es wurde festgestellt, dass der AMH-Spiegel im Allgemeinen mit dem Alter abnahm. Bei der Gruppe der 30- bis 40-Jährigen stellten die Forscher jedoch fest, dass moderate Sonneneinstrahlung im Frühling und Herbst zu höheren AMH-Werten führte im Vergleich zum Winter.

Weiterhin wurde beobachtet, dass Frauen zwischen 36 und 40 Jahren in Monaten mit mäßiger Sonneneinstrahlung und im Sommer höhere AMH-Werte hatten als im Winter. Diese Ergebnisse legen nahe, dass moderate Sonneneinstrahlung in den Dreißigern vorteilhaft für die Fruchtbarkeit sein könnte.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Studie keine direkte Verbindung zwischen Sonneneinstrahlung und Fruchtbarkeit herstellt, sondern lediglich eine Korrelation zeigt. Es wurden auch keine spezifischen optimalen Werte für Fruchtbarkeitsvorteile identifiziert.

Trotzdem liefern die Ergebnisse weiterführende Erkenntnisse darüber, wie äußere Faktoren die weibliche Fruchtbarkeit beeinflussen können. Es bleibt entscheidend, die richtige Menge an Sonneneinstrahlung zu beachten, da übermäßige Exposition gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.