Home Medizin Sollten Sie den Toilettendeckel beim Spülen nach oben oder unten stellen? Das sagt eine Studie

Sollten Sie den Toilettendeckel beim Spülen nach oben oder unten stellen? Das sagt eine Studie

von NFI Redaktion

Es wurde allgemein angenommen, dass das Herunterklappen des Toilettendeckels beim Spülen die sicherste Methode sei, um zu verhindern, dass Viren umhergeschleudert werden und die Oberflächen im Badezimmer kontaminieren. Allerdings haben Forscher einer neuen Studie herausgefunden, dass die Position des Deckels tatsächlich keine Rolle spielt. Die einzige effektive Maßnahme, um das Risiko zu mindern, besteht darin, die Toilette regelmäßig zu desinfizieren.

Die Studie, veröffentlicht im American Journal of Infection Control, wurde von Forschern der University of Arizona und des Forschungsunternehmens Reckitt Benckiser durchgeführt. Ihr Ergebnis war, dass Viruspartikel beim Spülen auf verschiedenen Toilettenoberflächen landen, unabhängig davon, ob der Deckel offen oder geschlossen ist.

Charles P. Gerba, leitender Autor der Studie, betonte: „Da das Schließen des Toilettendeckels keinen signifikanten Einfluss auf die Verbreitung von Viruspartikeln hat, unterstreicht unsere Studie die Bedeutung einer regelmäßigen Desinfektion von Toiletten, um Kontaminationen zu reduzieren und die Ausbreitung von Viren zu verhindern.“

Das Forschungsteam untersuchte die Ausbreitung von Viruspartikeln beim Toilettenspülen sowohl mit geöffneten als auch geschlossenen Deckeln. Obwohl die Studie an Haushalts- und öffentlichen Toiletten durchgeführt wurde, bezog sich die Bewertung des Deckelschließens ausschließlich auf Haushaltstoiletten, da öffentliche Toiletten in der Regel keinen Deckel haben.

Die Toiletten wurden vor dem Spülen mit einem harmlosen Virus präpariert, um gefährliche Viren zu simulieren. Anschließend wurden Proben aus dem Toilettenwasser sowie von Toilettenoberflächen, dem Boden und den Wänden genommen.

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass das Schließen des Deckels keinen Einfluss auf die Menge der auf Oberflächen gelandeten Viren hatte, wobei der Toilettensitz die am stärksten kontaminierte Oberfläche war. Zudem stellten sie fest, dass die Verwendung von Desinfektionsmitteln die Virusmenge in der Toilette deutlich reduzierte.

Angesichts dieser Ergebnisse empfehlen die Forscher eine regelmäßige Desinfektion aller Toilettenoberflächen und die Verwendung eines Desinfektionsmittels mit langanhaltender Wirkung, insbesondere wenn ein Haushaltsmitglied ansteckend ist. Dies sei besonders wichtig bei Viren wie dem Norovirus, die akute Gastroenteritis verursachen können.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.