Home Medizin Sequenzierung des Chia-Genoms zeigt mögliche gesundheitliche Vorteile

Sequenzierung des Chia-Genoms zeigt mögliche gesundheitliche Vorteile

von NFI Redaktion

In einer aktuellen Studie, die in Grenzen der Pflanzenwissenschaft veröffentlicht wurde, präsentierten Forscher den Aufbau des Chia-Referenzgenoms.

Studie: Referenzgenom der nährstoffreichen Waisenpflanze Chia (Salvia hispanica) und ihre Auswirkungen auf die zukünftige Züchtung.  Bildnachweis: New Africa/Shutterstock.com
Studie: Referenzgenom der nährstoffreichen Waisenpflanze Chia (Salvia hispanica) und ihre Auswirkungen auf die zukünftige Züchtung. Bildquelle: New Africa/Shutterstock.com

Hintergrund

Die Chia-Pflanze ist eine nährstoffreiche Nahrungspflanze, die hauptsächlich in Südmexiko und Mittelamerika angebaut wird und eine entscheidende Rolle für die langfristige Nahrungs- und Ernährungssicherheit spielt. Trotz gesteigerter Getreideproduktion und globaler Programme zur Pflanzenverbesserung bleibt versteckter Hunger ein ernsthaftes Problem. Daher ist es wichtig, die Ernährung des Menschen durch die Hinzufügung von Produkten aus nährstoffreichen Klein- und Waisenkulturen zu diversifizieren, die in marginalisierten Gebieten angebaut werden.

Die Konzentration auf diese Nutzpflanzen hat die weltweite Nachfrage erhöht und sie zu einem wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Bedrohungen durch den Klimawandel gemacht. Die genetischen Ressourcen für diese weniger genutzten Nutzpflanzen zu entwickeln, könnte deren Produktion und Nachhaltigkeit verbessern.

Über die Studie

In der vorliegenden Studie haben Forscher das Chia-Transkriptom untersucht und verschiedene Analyse- und Sequenzierungsmethoden eingesetzt, um nützliche genetische Indikatoren zu entdecken.

Das Genom umfasst 304 MB und kodierte insgesamt 48.090 proteinkodierende Gene. Die Analyse zeigte, dass 42,0 % des Genoms repetitive Informationen enthielten und drei Millionen Single Nucleotide Polymorphisms (SNPs) mit 15.380 Simple Sequence Repeat (SSR)-Regionen identifiziert wurden. Diese Erkenntnisse tragen zu einer umfassenden Datenressource bei und decken den Genraum nahezu vollständig ab. Die Harmonisierung des Genoms und der Gennomenklatur hat hohe Priorität.

Ergebnisse

Die Forschungsergebnisse tragen zu einem besseren Verständnis des Chia-Genoms bei und bieten wichtige Erkenntnisse für die zukünftige Züchtung und Produktion dieser nährstoffreichen Pflanze.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.