Home Medizin Schlafapnoe erhöht das Risiko von Gedächtnis- und Denkproblemen: Studie

Schlafapnoe erhöht das Risiko von Gedächtnis- und Denkproblemen: Studie

von NFI Redaktion

Eine schwerwiegende Schlafstörung, die als Schlafapnoe bekannt ist, wurde mit verschiedenen chronischen Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Schlaganfällen und Herzinfarkten in Verbindung gebracht. Neuere Forschung zeigt jedoch auch einen Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und kognitiven Beeinträchtigungen, einschließlich Gedächtnis- und Denkproblemen.

Laut einer aktuellen Studie haben Personen mit Schlafapnoe-Symptomen ein um etwa 50 % höheres Risiko, Gedächtnis- oder kognitive Probleme zu entwickeln, im Vergleich zu Personen ohne diese Symptome.

Schlafapnoe tritt auf, wenn Menschen im Schlaf regelmäßig Atemaussetzer haben, was zu Symptomen wie Schnarchen, Schnauben und Keuchen führt. Betroffene können auch unter morgendlichen Kopfschmerzen und Konzentrationsproblemen leiden.

Obwohl die jüngste Studie einen positiven Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und kognitivem Verfall identifiziert hat, wurde nicht untersucht, ob Schlafapnoe tatsächlich zu einem Rückgang der kognitiven Fähigkeiten führt.

Die Forscher sammelten Daten von 4.257 Personen, die gebeten wurden, Informationen über Schlafqualität sowie Gedächtnis- und Denkprobleme preiszugeben. Der Schlaf wurde anhand von Schnarchen, Schnauben und Atemaussetzern bewertet, während Gedächtnis- und Denkprobleme durch Fragen zu Erinnerungsschwierigkeiten und Konzentrationsschwierigkeiten gemessen wurden.

Ergebnisse zeigten, dass 33 % der Teilnehmer mit Schlafapnoe-Symptomen Anzeichen von Gedächtnis- oder kognitiven Problemen aufwiesen, verglichen mit 20 % der Teilnehmer ohne solche Symptome. Nach Berücksichtigung anderer Einflussfaktoren war das Risiko für Gedächtnis- oder Denkprobleme bei Personen mit Schlafapnoe-Symptomen um etwa 50 % höher.

Obwohl die Studie Personen basierend auf Selbstangaben und nicht auf medizinischen Diagnosen identifizierte, betonen die Forscher dennoch die Bedeutung einer frühzeitigen Diagnose und Behandlung von Schlafapnoe für die kognitive Gesundheit.

„Es ist wichtig, Schlafapnoe frühzeitig zu erkennen. Behandlungen wie CPAP-Geräte stehen zur Verfügung. Guter Schlaf, kombiniert mit einer gesunden Lebensweise, kann das Risiko von Denk- und Gedächtnisproblemen reduzieren und die Lebensqualität verbessern“, betonte Studienautor Dominique Low.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.