Home Gesundheit Rezept für ein Rosen-Körperpeeling

Rezept für ein Rosen-Körperpeeling

von NFI Redaktion

Vor vielen Jahren entdeckte ich, wie einfach und kostengünstig es ist, Zuckerpeelings herzustellen. Seitdem habe ich mit verschiedenen Versionen von Körperpeelings experimentiert. Dieses Rosen-Körperpeeling duftet himmlisch und hinterlässt ein glattes und erfrischtes Hautgefühl.

Es ist nicht schwer, Körperpeelings mit Rosenduft zu finden, aber die Inhaltsstoffe sind nicht immer die besten. Ein Großteil des Duftes stammt von synthetischen chemischen Duftstoffen und nicht von echten Rosen. Es ist jedoch einfach, es selbst zuzubereiten, und Sie können die genauen Zutaten anpassen. Hier ist das Rezept für das Rosen-Körperpeeling und die Wirkung der einzelnen Zutaten:

Zutaten:
– Zucker oder rosa Himalaya-Salz
– Trägeröl wie süßes Mandelöl oder fraktioniertes Kokosnussöl
– Kokosnussöl
– Shea Butter
– Hagebuttenöl
– Rosenblätter und Rosen-Kaolin-Ton
– Ätherische Öle wie Rosenabsolue, Geranie, Jasmin oder Lavendel

Herstellung des Rosenpulvers:
Falls Sie kein Rosenpulver haben, können Sie es ganz einfach selbst herstellen. Geben Sie Rosenblätter in eine Kaffeemühle und zerkleinern Sie sie, bis ein feines Pulver entsteht. Entfernen Sie die größeren Stücke mit einem feinmaschigen Sieb.

Anwendung:
Für eine glatte Haut verwenden Sie überall einen Esslöffel oder mehr. Sie können das Peeling auch für ein sanftes Peeling auf Ihrem Gesicht verwenden, solange Sie nicht zu stark schrubben. Das Peeling ist mehrere Monate haltbar, wenn es korrekt gelagert wird.

Dieses Peeling ist nicht nur effektiv, sondern auch luxuriös und einfach herzustellen. Genießen Sie die Vorteile und den angenehmen Duft, den Sie ganz nach Ihrem Geschmack anpassen können!

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.