Home Medizin Nanobots zur Behandlung von Blasenkrebs versprechen hohe Wirksamkeit und gezielte Verabreichung

Nanobots zur Behandlung von Blasenkrebs versprechen hohe Wirksamkeit und gezielte Verabreichung

von NFI Redaktion

Blasenkrebs wird derzeit häufig durch eine lokale intravesikale Chemotherapie oder Immuntherapie nach der Entfernung des Tumors behandelt. Trotz dieser Behandlungen kommt es jedoch bei bis zu 70 % der Patienten innerhalb von 5 Jahren zu Rückfällen, während bis zu 30 % nicht auf die Therapie ansprechen. Dies bedeutet, dass diese Patienten ständig überwacht und behandelt werden müssen, was die Behandlungskosten in die Höhe treibt.

Eine neue Studie in der Zeitschrift Natur-Nanotechnologie diskutiert die mögliche Verwendung von Nanobots zur Verbesserung der therapeutischen Wirksamkeit der intravesikalen Behandlung von Blasenkrebs. Nanobots sind selbstfahrende Nanopartikel, die sich viel besser als herkömmliche Arzneimittelformulierungen oder gewöhnliche Nanopartikel in Körperflüssigkeiten wie Urin verteilen und vermischen können, was sie bei der intravesikalen Chemotherapie von großem Nutzen macht.

Die Forscher entwickelten radioaktiv markierte Nanobots mit einem Durchmesser von 450 nm, die auf einer mesoporösen Silica-Basis aufgebaut waren. Diese Nanobots werden durch die Spaltung von Harnstoff durch das Enzym Urease angetrieben. Die Produktion von Ammoniak und CO2 um das Partikel herum während der Reaktion verstärkte die Bewegung dieser Partikel und führte zu einer höheren Konzentration an der Tumorstelle.

Die Studie zeigte, dass die Nanobots eine höhere Konzentration an der Tumorstelle erreichten, insbesondere wenn Harnstoff vorhanden war, was zu einer aktiven Dispersion der Partikel mit einer koordinierten Schwarmbewegung führte. Ex-vivo- und in vivo-Experimente zeigten, dass die Nanobots in die Tumore eindrangen, während gesundes Blasengewebe nicht signifikant beeinflusst wurde. Die Tumore in Mäusen schrumpften um bis zu 90 %, wenn sie mit den markierten Nanobots behandelt wurden. Dies deutet darauf hin, dass die aktive Bewegung der Nanobots die Tumoransammlung fördert und ihre klinische Umsetzung begünstigt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass mit Urease betriebene Nanobots effiziente Nanosysteme zur Blasenkrebstherapie sein könnten. Die Studie zeigt das Potenzial für neue Ansätze in der Behandlung von Blasenkrebs.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.