Home Gesundheit Ist Ihr Arzt „Blue Zones“-zertifiziert?

Ist Ihr Arzt „Blue Zones“-zertifiziert?

von NFI Redaktion

Blue Zones, eine Organisation, die Regionen auf der ganzen Welt untersucht, in denen Menschen ein längeres und glücklicheres Leben führen, hat sich mit dem American College of Lifestyle Medicine (ACLM) zusammengeschlossen, um Gesundheitsfachkräfte zu schulen und zu zertifizieren.

Die „Blue Zones-Zertifizierung“ für Ärzte und Gesundheitspersonal ergänzt die bereits umfassende Lifestyle-Medizin-Ausbildung des ACLM, die sechs Säulen umfasst: vollwertige pflanzliche Ernährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung, soziale Bindungen und Suchtprävention. Eine vorherige Zertifizierung durch ACLM, ABLM oder IBLM ist erforderlich, um die neue Bezeichnung zu erhalten.
[Ankündigung vom 14. Mai]

„ACLM und Blue Zones teilen die Vision, gesündere und widerstandsfähigere Gemeinschaften aufzubauen“, sagte Susan Benigas, Geschäftsführerin von ACLM, über die Partnerschaft.

Benigas betonte, dass Ärzte und medizinisches Personal in diesen Gemeinschaften die Prinzipien der Lifestyle-Medizin und der Blue Zones verstehen müssen, um positive Veränderungen zu bewirken.

Ben Leedle, CEO von Blue Zones, hob hervor, dass Blue Zones führend in der Verbesserung des Wohlbefindens auf Bevölkerungsebene ist, was zu gesünderen Gemeinschaften, Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen und verbesserten wirtschaftlichen Auswirkungen führt.

Die Partnerschaft zwischen ACLM und Blue Zones kombiniert die Stärken der Lifestyle-Medizin mit einem Gemeinschaftsansatz zur Förderung des Wohlbefindens, was einen bedeutenden Fortschritt in der Gesundheitsversorgung darstellt.

Kerry Graff, MD, Ärztin für Lifestyle-Medizin, äußerte ihre Begeisterung über die Partnerschaft und plant, sich als eine der ersten Ärzte für die neue Zertifizierung zu bewerben.

Graff bezeichnet die Partnerschaft als eine starke Kombination und sieht sie als einen Schritt vorwärts, um Lifestyle-Medizin auf breiterer Ebene voranzubringen, jenseits der individuellen Patientenbehandlung.

Studien belegen den positiven Einfluss einer gesunden Lebensweise auf die langfristige Gesundheit und Prävention von Krankheiten, wobei ein „günstiger Lebensstil“ genetische Risiken ausgleichen kann.

Dr. Michelle Tollefson, leitende Dozentin für die Blue Zones-Ausbildung, erklärt, dass der Lehrplan für die neue Zertifizierung die Grundlagen der Lifestyle-Medizin ergänzen wird, um eine umfassendere Wirkung in Gemeinden zu erzielen.

Neben der Zertifizierungsmöglichkeit wird Blue Zones exklusiver Gründungspartner des ACLM Center for Lifestyle Medicine Innovation, um Forschung, Innovation und Wissenstransfer zu fördern.

Der Lehrplan für die Zertifizierung, der 2025 verfügbar sein wird, wird die Grundlagen der Lifestyle-Medizin erweitern und die Blue Zones-Forschung in den Fokus rücken, um eine umfassendere Betreuung und Wohlbefinden in Gemeinden zu ermöglichen.

Interessierte Ärzte und Gesundheitsexperten können sich auf der ACLM-Website über die Lifestyle-Medizin-Zertifizierung informieren, die veränderte Praktiken und positive Auswirkungen auf die Gesundheit in Gemeinden ermöglicht.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.