Yvan Lebon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yvan Lebon (* 17. März 1968 in Nogent-le-Rotrou; † 18. Mai 2010) war ein französischer Autorennfahrer.

Karriere im Motorsport

Yvan Lebon vor allem in der französischen GT-Meisterschaft aktiv. Außerdem hatte er Einsätze im Rallycross und ging bei der Trophée Andros an den Start. Seinen einzigen Einsatz beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans hatte er 2009. Gemeinsam mit Christophe Bouchut und Manuel Rodrigues steuerte er einen Ferrari F430 GTC an die 29. Stelle der Gesamtwertung.

Er starb im Mai 2010 an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Statistik

Le-Mans-Ergebnisse

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2009 Monaco JMB Racing Ferrari F430 GTC FrankreichFrankreich Christophe Bouchut FrankreichFrankreich Manuel Rodrigues Rang 29

Weblinks

Commons: Yvan Lebon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien