Johannes Heinrichs (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannes Heinrichs (* 17. März 1990 in Stuttgart) ist ein deutscher Schauspieler.[1]

Leben

Von 2011 bis 2015 absolvierte Heinrichs seine Schauspielausbildung an der Filmuniversität Babelsberg.[2] Zu seinen Dozenten zählten unter anderem Peter Zimmermann und Bodo Fürneisen. Während des Studiums begann er am Hans Otto Theater in Potsdam in mehreren Produktionen zu spielen. Sein TV-Debüt gab er 2016 im ZDF-Spielfilm Zwei verlorene Schafe an der Seite von Andrea Sawatzki.[3] Es folgten Episodenrollen in Club der roten Bänder, In aller Freundschaft, Milk & Honey und Das Boot.[4] Seit 2019 ist er im Linie 1- Ensemble am Berliner Grips Theater.

Johannes Heinrichs lebt in Berlin.

Filmografie

Fernsehen

Kino

  • 2015: Die Kraft die bleibt

Kurzfilme

Theater (Auswahl)

  • 2014: Kaspar (Hans Otto Theater)
  • 2015: Mein Jahr in Trallalabad (Hans Otto Theater)
  • 2015: Und morgen? (Hans Otto Theater)
  • 2015: Königskinder (Hans Otto Theater)
  • 2016: Die faulste Katze der Welt (Hans Otto Theater)
  • 2018: Unterleuten (Hans Otto Theater)
  • 2019: Unterleuten an der Komödie am Kurfürstendamm[5]
  • seit 2019: Linie 1 am Grips Theater

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Johannes Heinrichs. In: schauspielervideos.de. Abgerufen am 15. Oktober 2017.
  2. Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Studenten. Archiviert vom Original am 15. Oktober 2017; abgerufen am 15. Oktober 2017.
  3. Filmstarts: Zwei verlorene Schafe. Abgerufen am 17. September 2017.
  4. a b Johannes Heinrichs. Internet Movie Database, abgerufen am 9. November 2018 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  5. Karten für Komödie am Kudamm: Unterleuten - Ein Dorf wird zum Pulverfass. In: Nachrichten aus Berlin und Umgebung. 3. Mai 2019, abgerufen am 12. Januar 2021.