Home Medizin Geografische Atrophie: Die Perspektive eines Experten

Geografische Atrophie: Die Perspektive eines Experten

von NFI Redaktion

Dr. Sharon Solomon, MD, spricht mit Keri Wiginton über geografische Atrophie (GA), eine fortgeschrittene Form der trockenen altersbedingten Makuladegeneration (AMD). Bis zu 20 % der Menschen mit AMD können davon betroffen sein. GA tritt häufiger bei älteren Menschen auf, die eine Familiengeschichte von AMD oder europäische Abstammung haben. Obwohl GA langsam voranschreitet, kann es für die Betroffenen verheerende Auswirkungen haben.

Die gute Nachricht ist, dass die FDA kürzlich das erste Medikament gegen GA zugelassen hat, und weitere Optionen sind in Zukunft zu erwarten. Es ist wichtig zu betonen, dass völlige Erblindung aufgrund von GA äußerst selten ist. Die seitliche Sicht bleibt erhalten, und die Unabhängigkeit kann trotz des fortgeschrittenen Stadiums der Erkrankung gewahrt bleiben.

Bei Menschen mit GA kommt es zu einem Verlust von lichtempfindlichen Zellen und Gewebe in der Netzhaut. Diese Atrophie tritt hauptsächlich in der Makula auf, die für das Lesen, Fahren und Konzentrieren auf feine Details verwendet wird. Menschen mit GA bemerken oft Schwierigkeiten beim Lesen, da Buchstaben und Wörter verschwinden. Die periphere Sicht bleibt jedoch erhalten, und sie können weiterhin alltägliche Aktivitäten ausführen.

Die Symptome von GA können variieren, und manche Menschen bemerken möglicherweise nicht, dass sie darunter leiden. Einige Anzeichen dafür sind Schwierigkeiten beim Lesen, Probleme beim Erkennen von Gesichtern und eingeschränktes Farbsehen. In fortgeschrittenen Stadien kann das Autofahren unsicher werden.

Menschen mit GA können zudem das Charles-Bonnet-Syndrom erleben, bei dem visuelle Halluzinationen auftreten. Dieses Phänomen basiert auf fehlenden visuellen Daten und tritt bei Menschen mit verschiedenen Augenkrankheiten auf.

Wenn es um die Pflege von Menschen mit GA geht, ist es wichtig, Mitgefühl zu zeigen und zu verstehen, wie die Erkrankung ihre Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigt. Zukünftige Behandlungen für GA sind vielversprechend, und die Auswirkungen auf das Leben eines Betroffenen können durch Änderungen im Lebensstil, Ernährungsergänzungen und unterstützende Sehhilfen verbessert werden.

Trotz des Sehverlustes überraschen Menschen mit GA jeden Tag durch ihre Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit. Es ist wichtig, ihnen den Zugang zu Diensten für Sehbehinderte zu ermöglichen, um ihnen ein möglichst normales Leben zu ermöglichen.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.