Home Medizin Funktioniert die Überweisung des Hausarztes an Gartenclubs?

Funktioniert die Überweisung des Hausarztes an Gartenclubs?

von NFI Redaktion

Es ist bereits fünf Jahre her, seit Social Prescribing in den langfristigen Plan des NHS England für 2019 aufgenommen wurde. Die Idee dahinter war, Hausärzten die Möglichkeit zu geben, Patienten ohne unmittelbaren medizinischen Bedarf an einen „social prescribing advisor“ zu verweisen, der besser geeignet wäre, ihnen zu helfen. Zudem würde dies den Druck auf die Hausärzte verringern.

Es wird geschätzt, dass ein Fünftel der Hausarzttermine auf soziale Probleme wie Einsamkeit, Isolation oder bei Menschen mit multiplen Langzeiterkrankungen oder komplexen Bedürfnissen zurückzuführen sind.

Social Prescribing hilft Menschen, die mit nicht-medizinischer Unterstützung sozialen Problemen entgegenwirken wollen. Dazu gehören Programme wie Kunst-, Garten- und Freundschaftsgruppen, Angebote zu gesunder Ernährung, Finanzberatung, Fitness- und Sportaktivitäten sowie Demenz-Chöre.

Wirksamkeit von Social Prescribing

Ja, laut der National Academy for Social Prescribing (NASP), einer Wohltätigkeitsorganisation, die das Bewusstsein schärft und die Philosophie unterstützt.

Foto von Charlotte Osbourn
Charlotte Osbourne-Forde

MMittlerweile sind in ganz England mehr als 3.500 Sozialarbeiter im Einsatz, die sich mit den sozialen Faktoren im Zusammenhang mit schlechter Gesundheit und schlechtem Wohlbefinden befassen. Seit 2019 wurden mehr als 2,5 Millionen Menschen an einen Sozialarbeiter verwiesen. Es scheint, dass soziale Verschreibungen in Zukunft eine größere Rolle spielen könnten. Das Commons Health and Social Care Committee hat kürzlich empfohlen, eine nationale Strategie zur sozialen Verschreibung zu entwickeln.

Was sind die Vorteile?

Die Beweise zeigen, dass soziale Verschreibungen Einsamkeit reduzieren, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit verbessern, soziale Verbindungen aufbauen und Menschen mit einer Vielzahl von körperlichen Gesundheitsproblemen unterstützen können. Es kann auch zu einer geringeren Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten sowohl in der Primär- als auch in der Sekundärversorgung führen.

Beweise für die Wirksamkeit

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die Wirksamkeit von sozialen Verschreibungen zu messen. Studien zeigen, dass die sozialen und wirtschaftlichen Vorteile zwischen 2,14 und 8,56 £ für jeden investierten £ liegen können. Die NASP hat 13 evidenzbasierte Veröffentlichungen veröffentlicht, die darauf hinweisen, dass soziale Verschreibungen von Vorteil sind.

Es gibt jedoch Meinungen, die darauf hinweisen, dass die Evidenzbasis für soziale Verschreibungen genauer untersucht werden muss, um sicherzustellen, dass Ressourcen nicht verschwendet werden. Eine systematische Übersicht in der Zeitschrift BMJ Open aus dem Jahr 2022 kam zu dem Schluss, dass Verbindungspersonal, das soziale Verschreibungen durchführt, möglicherweise nur geringe oder gar keine Auswirkungen auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität hat.

Finanzielle Herausforderungen

Dr. Rachel Sumner, Senior Research Fellow an der Cardiff Metropolitan University, hat betont, dass eine formalisierte und finanziell unterstützte Umsetzung sozialer Verschreibungsprogramme notwendig ist, um langfristigen Nutzen zu erzielen. Die Regierung wird voraussichtlich im März 2024 auf den Gesundheits- und Sozialbericht reagieren.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.