Home Sport Für die Los Angeles Clippers geht es um Erfolg oder Misserfolg

Für die Los Angeles Clippers geht es um Erfolg oder Misserfolg

von NFI Redaktion

Flüche sind tief verwurzelt. Sie sickern in Blutlinien, Fundamente und verbrannte Erde und werden in Prosa, Lyrik und Erklärungen beklagt. Von Shakespeare bis Dostojewski gehören Flüche zum Kanon menschlicher Kreativität. Nachdem die Boston Red Sox 2004 ihre Meisterschaft gewannen und LeBron James 2016 eine Meisterschaft nach Cleveland brachte, gibt es nur noch ein verfluchtes Franchise: die Los Angeles Clippers. Seit ihrem Umzug von San Diego nach Los Angeles im Jahr 1984 wird die Existenz der Clippers immer wieder infrage gestellt. Warum braucht eine Stadt, in der die legendären Lakers beheimatet sind, einen kleinen Bruder? Von den Anfängen als Buffalo Braves, die unter Dr. Jack Ramsay drei aufeinanderfolgende Playoff-Serien erreichten, über den besitzergreifenden Donald Sterling bis hin zur schlechtesten Siegquote in der NBA zwischen 1981 und 2014 gibt es genug, um an einen Fluch zu glauben.

Die Miami Heat sind die größte Underdog-Geschichte in der Geschichte der NBA | Behalte es für einen Dollar(et). Aber jeder Fluch hat einen Anfang. Als Ramsay entlassen wurde und das Team seit Jahren die Playoffs verpasste, wurde der Grundstein für den Fluch gelegt. Seitdem gab es nur Wenige Höhen und viele Tiefen für das Franchise. Aber trotz der Rückschläge und Niederlagen, haben sich die Clippers nie aufgegeben.

Im Jahr 2014 kam es zu einem Wendepunkt, als Steve Ballmer die Clippers kaufte und versuchte, ihr verfluchtes Erbe rückgängig zu machen. Mit der Ankunft von Kawhi Leonard und Paul George wurde das Team zu einem ernsthaften Titelkandidaten. Aber Verletzungen und Rückschläge haben ihre Hoffnungen bislang vereitelt. Die gegenwärtige Saison ist entscheidend für die erste Meisterschaft der Clippers. Mit Veteranen wie Russell Westbrook und James Harden, die die jungen Spieler unterstützen, besteht die Chance auf Erfolg. Obwohl Hindernisse wie Verletzungen und die wenig strategischen Trades im Weg stehen, ist dies die beste Chance für die Clippers, den Fluch zu brechen. Am Ende liegt es an Paul und Kawhi, ob sie die Clippers endlich zum Sieg führen können.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.