Home Gesundheit Fitness von innen nach außen

Fitness von innen nach außen

von NFI Redaktion

Einigen Menschen ist nicht bewusst, dass Fitness mehr bedeutet als nur muskulöse Körper und straffe Bäuche. Es gibt zahlreiche Trainingsprogramme, die die Perfektion des Körpers gezielt fördern. Vor Jahrhunderten verlor die westliche Kultur den Fokus auf die Verbindung zwischen Körper und Geist oder Seele und wie sie sich gegenseitig beeinflussen können. Traditionelle Fitnessmethoden aus Asien zielen darauf ab, Körper und Geist gemeinsam zu trainieren. Ein bekanntes Beispiel ist Yoga.

Was ist Yoga?

Yoga ist das Sanskrit-Wort für „Vereinigung“, bei dem Körper und die lebenswichtige Lebenskraft oder „Prana“ zu einer Einheit verschmelzen. Die verschiedenen Formen werden seit Tausenden von Jahren in Indien praktiziert. Der Zweck von Yoga ist es, den Körper zu stärken, flexibler zu machen, den Geist zu beruhigen und das geistige Wohlbefinden zu fördern – für ein ganzheitliches System der Gesundheit. Dies wird durch Körperhaltungen (Asanas), Atemtechniken und Meditationsübungen erreicht.

Die wichtige Kombination

Die Körperübungen beinhalten sanfte Dehnübungen, die allmählich komplexer werden, um Stärke und Flexibilität zu fördern. Diese Asanas werden von tiefer, gleichmäßiger Atmung begleitet, die das Nervensystem beruhigen und die Blutzirkulation verbessern. Die Praxis der Tiefenentspannung führt zu Wohlbefinden. Die Kombination all dieser Elemente führt zu einem ruhigen Geist und Vitalität.

Fitness und Selbstheilung

Menschen jeden Alters können Yoga praktizieren, da die Asanas an individuelle Bedürfnisse angepasst werden können. Die Übungen verbessern Kraft, Koordination, Flexibilität und können bei Rückenschmerzen helfen. Yoga kann auch als Werkzeug zur Selbstheilung dienen, indem es Stress reduziert und den Körper unterstützt, sich selbst zu heilen.

Wie man beginnt

Yoga erfreut sich wachsender Beliebtheit und wird in vielen Städten weltweit unterrichtet. Kurse finden in Gemeindezentren, Hochschulen, Fitnessstudios und Yogaschulen statt. Suchen Sie in Anzeigen oder online nach Kursen, die zu Ihrem Zeitplan passen. Informieren Sie den Kursleiter über körperliche Einschränkungen und bereiten Sie sich entsprechend vor. Tragen Sie bequeme Kleidung und essen Sie vor dem Unterricht nicht. Stellen Sie sicher, dass der Kurs für Anfänger geeignet ist und Sie behutsam eingeführt werden. Yoga ist eine vielseitige und ganzheitliche Form der körperlichen Fitness.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.