Home Medizin Experte enthüllt Ernährungsgewohnheiten zur Vorbeugung und Behandlung von Nierenerkrankungen

Experte enthüllt Ernährungsgewohnheiten zur Vorbeugung und Behandlung von Nierenerkrankungen

von NFI Redaktion

Nierenerkrankungen sind eine der häufigsten Todesursachen in den Vereinigten Staaten, ohne dass viele Menschen davon wissen. Etwa 37 Millionen Erwachsene leiden an einer chronischen Nierenerkrankung (CKD). Während des nationalen Nierenmonats enthüllt ein Experte, wie Ernährungsgewohnheiten helfen können, Nierenerkrankungen zu verhindern und ihr Fortschreiten zu kontrollieren.

Lindsay Ducharme, eine registrierte Ernährungsberaterin und staatlich geprüfte Nierenernährungsspezialistin aus Massachusetts, betont, dass die Gesundheit der Nieren entscheidend für das Wohlbefinden ist, da sie für viele Körperfunktionen von zentraler Bedeutung sind. Beschädigungen können ihre lebenswichtige Rolle beeinträchtigen.

„Die Nieren sind die Filter des Körpers, die Abfallprodukte ausscheiden und gleichzeitig den Elektrolyt-, Flüssigkeits- und Säure-Basen-Haushalt regulieren. Sie spielen eine Rolle für den Blutdruck und die Knochengesundheit. Schäden an den Nieren beeinträchtigen deren Funktion und können zu schwerwiegenden Folgen führen“, sagte Ducharme der Medizinischen Tageszeitung.

Diät für die Nierengesundheit:

Eine gesunde Ernährung ist entscheidend für die Vorbeugung und Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen. Es ist besonders wichtig, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen oder zu stoppen.

„Ernährung spielt eine zentrale Rolle bei der Entstehung und Behandlung von Nierenerkrankungen. Eine westliche Ernährung mit viel Natrium, Fett, Zucker und tierischem Eiweiß, jedoch wenig Obst, Gemüse und Ballaststoffe, kann das Risiko für Nierenerkrankungen erhöhen. Eine angemessene Ernährung kann das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen oder stoppen“, erklärte Ducharme.

Obwohl kein einzelnes Lebensmittel die Nierenfunktion verbessern kann, empfiehlt Ducharme eine pflanzenorientierte Ernährung für die Nierengesundheit.

„Der Verzehr von ausreichend Obst und Gemüse ist vorteilhaft, da sie Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralien liefern und die Säurebelastung reduzieren. Pflanzliche Proteine sind besser verträglich und liefern nützliche Nährstoffe“, erklärte sie.

„Es ist ratsam, Sternfrüchte zu vermeiden, da sie giftige Substanzen enthalten, die sich bei eingeschränkter Nierenfunktion ansammeln können. Der Konsum von verarbeiteten Lebensmitteln und Restaurantbesuchen sollte begrenzt werden, da sie oft viel Natrium, Fett und Zucker enthalten, aber in Maßen mit einer ausgewogenen Ernährung konsumiert werden können“, fügte sie hinzu.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.