Home Medizin Einkaufen für Lebensmittel mit Diabetes

Einkaufen für Lebensmittel mit Diabetes

von NFI Redaktion

Wenn Sie an Typ-2-Diabetes leiden, müssen Sie Ihren Lebensmitteleinkauf mit anderen Augen sehen, ob Sie Essensplaner und Einkaufszettel erstellen oder spontan einkaufen. Christina Herrera de Banchs, eine Pädagogin in Dallas, erklärt, dass es ein schwieriger Prozess war, herauszufinden, worauf man achten soll, insbesondere bei Lebensmitteln mit hohem Zuckergehalt oder sogar natürlichen Früchten, die viel Zucker enthalten. Die Ärzte geben oft Ratschläge, sich besser zu ernähren, jedoch ist der Begriff „besser“ für jeden individuell. Es ist wichtig zu wissen, wie sich Lebensmittel auf Ihren Blutzucker auswirken und welche vermieden werden sollten.

Bei Typ-2-Diabetes hemmt die Insulinresistenz Ihren Körper daran, Kohlenhydrate effektiv zu verarbeiten. Es gibt keine spezielle Diabetes-Diät, aber es geht darum, das richtige Gleichgewicht zu finden, das auf Ihrem Teller beginnt. Eine einfache Methode besteht darin, eine 9-Zoll-Platte zu visualisieren und sie in nicht stärkehaltige Gemüsehälfte, Proteinhälfte und Kohlenhydrate zu teilen.

Ein ausgewogener Essensplan basiert auf Protein, Gemüse, ballaststoffreichen Kohlenhydraten und gesunden Fetten. Es ist wichtig, abwechslungsreich zu essen, aber auch nicht die Überwältigung zu riskieren. Planen Sie Ihre Mahlzeiten rund um Eiweiß und Gemüse, um die Kohlenhydrate zu kontrollieren. Vermeiden Sie Lebensmittel, die zu schnell den Blutzucker ansteigen lassen. Eine App oder der Food Hub der American Diabetes Association können hilfreich sein, um den Überblick über Ihre Lebensmittel und Nährwertangaben zu behalten.

Beim Einkaufen sollten Sie sich auf frische Produkte konzentrieren, die an den Rändern des Ladens liegen, während verarbeitete Lebensmittel eher in den Mittelgängen zu finden sind. Achten Sie auf Kohlenhydrate und zugesetzten Zucker in verpackten Lebensmitteln. Es ist wichtig, Etiketten zu lesen, um eine bewusste Wahl zu treffen. Mit der Zeit wird das Lesen von Etiketten und das Zusammenstellen von Essensplänen zur Routine und unterstützt Sie dabei, Ihren Diabetes besser zu managen.

Essen sollte als Treibstoff betrachtet werden, um Ihren Körper zu versorgen und den Blutzuckerspiegel auszugleichen. Es ist eine Veränderung im Umgang mit Lebensmitteln, die notwendig ist, aber die Freude am Essen nicht nehmen muss. Erfahren Sie, welche Lebensmittel für Sie am besten sind und wie Sie Ihre Mahlzeiten abwechslungsreich gestalten können, um den Zuckerspiegel stabil zu halten.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.