Home Medizin Ein neues Behandlungsziel für PTBS?

Ein neues Behandlungsziel für PTBS?

von NFI Redaktion

Die Auswirkungen von posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) auf Erwachsene sind signifikant, da jüngste Studien zeigen, dass diese Personen im Vergleich zu nicht betroffenen Erwachsenen ein kleineres Kleinhirnvolumen aufweisen. Dies deutet darauf hin, dass das Kleinhirn möglicherweise ein therapeutisches Ziel für die Behandlung von PTBS darstellen könnte.

Die jüngsten Untersuchungen an mehr als 4.000 Erwachsenen haben gezeigt, dass das Kleinhirnvolumen bei Personen mit PTBS signifikant kleiner ist (ca. 2 %) als bei Personen, die traumatischen Ereignissen ausgesetzt waren, aber keine PTBS entwickelt haben. Dr. Ashley Huggins, Hauptautorin der Studie, weist darauf hin, dass die Unterschiede hauptsächlich im Hinterlappen des Kleinhirns lagen, wo sich viele der kognitiven Funktionen lokalisiert zu sein scheinen, sowie im Wurm, der mit vielen emotionalen Verarbeitungsfunktionen verbunden ist.

Die Forscher betonen jedoch, dass die Effektgrößen gering waren und strukturelle Kleinhirnvolumina allein wahrscheinlich keine klinisch nützlichen Biomarker liefern können. Dennoch hebt die Studie das Kleinhirn als neues Behandlungsziel hervor, das zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei PTBS genutzt werden kann.

Maßnahmen zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei PTBS

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass das Kleinhirn ein entscheidender Faktor für die Pathophysiologie von PTBS ist. Daher könnten Interventionen wie die Hirnstimulation auf das Kleinhirn ausgerichtet sein und die Behandlungsergebnisse verbessern.

Eine große Neuroimaging-Studie hat gezeigt, dass PTBS mit dem Volumenverlust des Kleinhirns in Verbindung gebracht wird. Es sind jedoch weitere Studien erforderlich, um den Volumenverlust des Kleinhirns klar von anderen Erkrankungen wie Schädel-Hirn-Trauma zu trennen, die häufig gleichzeitig auftreten oder miteinander verbunden sind.

Basierend auf diesen Ergebnissen könnte das Kleinhirn als therapeutisches Ziel für die Behandlung von PTBS dienen, was zu vielversprechenden neuen Ansätzen für die Behandlung dieser Störung führen könnte.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.