Home Medizin Die Studie beleuchtet den weltweiten Rückgang der Fruchtbarkeit und seine Auswirkungen auf die Zukunft

Die Studie beleuchtet den weltweiten Rückgang der Fruchtbarkeit und seine Auswirkungen auf die Zukunft

von NFI Redaktion

Die Welt nähert sich einer Zukunft mit geringer Fruchtbarkeit, was enormen Einfluss auf Wirtschaft und Gesellschaft haben wird. Eine neue Studie aus der Lanzette, basierend auf Schätzungen der Global Burden of Disease, zeigt, dass bis 2100 mehr als 97% der Länder weltweit unter dem erforderlichen Niveau liegen werden, um die Bevölkerungsgröße aufrechtzuerhalten. Dennoch werden Länder in Afrika südlich der Sahara weiterhin ein Bevölkerungswachstum aufgrund hoher Geburtenraten verzeichnen.

Die Studie prognostiziert, dass bis 2050 76% der Länder unter dem Ersatzfruchtbarkeitsniveau liegen werden, was bis 2100 auf 97% ansteigen wird. Dies bedeutet, dass Bevölkerungen in diesen Regionen schrumpfen werden, es sei denn, es gibt eine ethische und effektive Einwanderung. Maßnahmen zur Unterstützung von Eltern könnten jedoch die Auswirkungen der geringen Fruchtbarkeit mildern.

Die Auswirkungen sind enorm und werden eine Umstrukturierung von Wirtschaft und Gesellschaft erfordern. Mit einem natürlichen Bevölkerungsrückgang in den meisten Ländern wird der Wettbewerb um Arbeitskräfte durch Migration an Bedeutung gewinnen. In den kommenden Jahren werden mehr als die Hälfte der Lebendgeburten in Afrika südlich der Sahara erwartet, was die Dringlichkeit einer Verbesserung von Empfängnisverhütung und Bildung unterstreicht.

Die Welt steht vor einem starken demografischen Wandel, mit einigen Ländern, die einen Babyboom und andere einen Geburtenrückgang erleben werden. Während viele Länder mit schrumpfenden Arbeitskräften und einer alternden Bevölkerung zu kämpfen haben, müssen ressourcenarme Länder in Afrika eine wachsende Bevölkerung in politisch und wirtschaftlich instabilen Umgebungen unterstützen.

Die Studie zeigt, dass nur sechs Länder bis 2100 Fruchtbarkeitsraten über dem Reproduktionsniveau haben werden. Die globale Fruchtbarkeit sinkt weiter und wird voraussichtlich dramatische Veränderungen in den Geburtenmustern weltweit mit sich bringen. Es ist entscheidend, Maßnahmen zu ergreifen, um die Fruchtbarkeit in einigen Regionen zu erhöhen und in anderen zu senken, um die demografische Kluft zu überwinden.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.