Home Sport Die Gewinner und Verlierer zur Halbzeit der NBA-Saison

Die Gewinner und Verlierer zur Halbzeit der NBA-Saison

von NFI Redaktion
Bild für den Artikel mit dem Titel „Während sich die NBA-Saison der Halbzeit nähert“, werfen wir einen Blick auf die bisherigen Gewinner und Verlierer

Foto: Getty Images


Es ist unmöglich, über die Verlierer dieser NBA-Saison zu sprechen, ohne den Trainer mit den meisten Verlierern, Monty Williams von den Detroit Pistons, einzubeziehen. Die Pistons hatten zu Beginn der Saison eine Niederlagenserie von 28 Spielen, verloren in fast jeder erdenklichen Hinsicht und brachten das Team an den Siedepunkt. Williams trug die meiste Schuld auf sich, was er auch hätte tun sollen, nachdem er im vergangenen Sommer mit sechs Jahren den größten Trainervertrag in der Geschichte der NBA erhalten hatte, 78,5 Millionen US-Dollar. Erleichterung kam schließlich am 30. Dezember gegen die unterbesetzten Toronto Raptors, die gerade einen Mega-Trade ohne ihre Neuzugänge abgeschlossen hatten. Es wurde erwartet, dass Williams die erfahrene Stimme sein würde, die die junge Umkleidekabine brauchte, um den nächsten Schritt in Richtung Play-In-Turnier zu machen. Aber Williams wurde für seine verrückten Rotationen scharf kritisiert, da er den letztjährigen Lotto-Pick Jaden Ivey auf der Bank, den ehemaligen Nummer-eins-Pick James Wiseman aus der Rotation und den diesjährigen Lotto-Pick Ausar Thompson mit nur 24 Minuten pro Spiel behielt. Das Einzige, was noch schlimmer ist als die Bilanz der Pistons, ist das Spielbuch ihres Trainerstabs.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.