Home Sport Die Chicago Bears wollen weniger Geld an öffentliche Schulen zahlen

Die Chicago Bears wollen weniger Geld an öffentliche Schulen zahlen

von NFI Redaktion

Bears-Besitzerin Virginia McCaskey, die im Bild zu sehen ist (Foto: Getty Images), steht im Mittelpunkt einer Kontroverse zwischen den Chicago Bears und drei öffentlichen Schulbezirken in den nordwestlichen Vororten über Grundsteuern für den Standort ihres geplanten 5-Milliarden-Dollar-Vergnügungs- und Wohnkomplexes. Illinois finanziert seine öffentlichen Schulen hauptsächlich über Grundsteuern, was für Schulen in einkommensschwachen Vierteln nachteilig ist. Die Bears haben das ehemalige Arlington International Racecourse-Gelände gekauft und alle Gebäude abgerissen, um den Grundstückswert zu senken und weniger Steuern zu zahlen. Die Schulbezirke fordern eine angemessene Bewertung des Grundstücks, um angemessene Steuereinnahmen zu gewährleisten.

Das Team spielt Chicago und die Vororte gegeneinander aus, während die Schulbezirke um jeden Penny kämpfen, um Bildung finanziell zu unterstützen. Die Bears haben Berufung gegen die vom Cook County Assessor’s Office festgelegte Grundsteuerbelastung eingelegt und versuchen, den Immobilienwert niedrig zu halten. Die Schulbezirke stehen unter Druck, weniger Steuern zu verlangen, um das Team anzulocken. Besitzerin Virginia McCaskey hat einen geschätzten Wert von 2 Milliarden US-Dollar, was die ethische Frage aufwirft, ob eine solch reiche Person versuchen sollte, weniger an öffentliche Schulen zu zahlen.

Bürgermeister Tom Hayes von Arlington Heights bestreitet jeglichen Druck auf die Schulbezirke, eine niedrigere Grundsteuerbewertung zu akzeptieren. Die Bears haben Interesse an einem neuen Stadionkomplex, aber die Auseinandersetzung über Grundsteuern der Schulbezirke bleibt ungelöst. Keith Moens schlägt eine Absichtserklärung zwischen den Parteien vor, um einen fairen Kompromiss zu finden. Die Idee, Schulen finanziell zu benachteiligen, um ein Profisportkomplex anzuziehen, stößt auf Kritik.

Die ökonomische Theorie, dass neue Stadien wirtschaftliche Vorteile bringen, wurde widerlegt, sollte aber nicht ignoriert werden, insbesondere wenn es um die Finanzierung öffentlicher Schulen geht. Politiker sollten bedenken, dass die Bildung unserer Kinder nicht auf Kosten von Profisportteams geopfert werden darf. Die Auseinandersetzung zwischen den Bears und den Schulbezirken zeigt deutlich die Bedeutung einer fairen und transparenten Besteuerung für das Gemeinwohl.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.