Home Ernährung Die 13 besten und schlechtesten kohlenhydratarmen Früchte, sortiert nach Reihenfolge

Die 13 besten und schlechtesten kohlenhydratarmen Früchte, sortiert nach Reihenfolge

von NFI Redaktion

Obst ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, ein köstlicher Snack und ein praktisches Frühstück für unterwegs. Wenn Sie jedoch eine kohlenhydratarme Diät einhalten, fragen Sie sich vielleicht, ob der natürliche Zucker in Obst tabu ist. Gibt es kohlenhydratarme Früchte, die Sie dennoch bedenkenlos essen können? Die Antwort ist ja.

„Viele Leute glauben, dass Obst aufgrund seines Zuckergehalts eingeschränkt oder vermieden werden sollte, aber das ist ein weit verbreitetes Missverständnis“, erklärt die Ernährungstherapeutin Karin Kaplan Grumet, RD/CEDRD. Obst ist reich an wertvollen Nährstoffen wie Vitamin C, Kalium, Folsäure und Ballaststoffen, die dazu beitragen, dass wir uns länger satt und zufrieden fühlen. Dennoch enthalten Früchte aufgrund ihres natürlichen Zuckergehalts eine erhebliche Menge an Kohlenhydraten pro Portion, weshalb Menschen mit kohlenhydratarmer Ernährung, wie bei einer ketogenen Diät, empfohlen wird, den Obstkonsum zu reduzieren.

Allerdings gibt es einige Früchte, die auch in einer kohlenhydratarmen Ernährung Platz finden können. Hier sind einige gängige Obstsorten, sortiert nach ihrer Kohlenhydratmenge pro Portion:

1. Kirschtomaten – 5,8 g pro Tasse
2. Clementinen – 8,89 g pro Frucht
3. Kiwi – 10,50 g pro Frucht
4. Erdbeeren – 11,67 g pro Tasse, halbiert
5. Brombeeren – 13,84 g pro Tasse
6. Himbeeren – 14,69 g pro Tasse
7. Pfirsiche – 14,69 g pro Tasse, in Scheiben geschnitten
8. Äpfel – 15,05 g pro Tasse, in Scheiben geschnitten
9. Honigtau – 15,45 g pro Tasse, gewürfelt
10. Pflaumen – 18,8 g pro Tasse, in Scheiben geschnitten
11. Blaubeeren – 21,45 g pro Tasse
12. Kirschen – 22,09 g pro Tasse, mit Kernen
13. Bananen – 26,95 g pro Frucht, mittelgroß

Wenn Sie sich also kohlenhydratarm ernähren und sich fragen, welche Früchte Sie genießen können, können Sie diese Liste als Richtlinie verwenden, um Ihren Obstkonsum zu optimieren. Es ist wichtig zu beachten, dass der Obstkonsum individuell angepasst werden sollte, um die spezifischen Bedürfnisse und Ziele einer kohlenhydratarmen Ernährung zu berücksichtigen.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.