Home Medizin Das Tandem-Insulinpumpensystem lässt sich in den Libre-Sensor integrieren

Das Tandem-Insulinpumpensystem lässt sich in den Libre-Sensor integrieren

von NFI Redaktion

Das automatisierte Insulinabgabesystem t:slim bietet nun die Möglichkeit, den modifizierten FreeStyle Libre 2 Plus-Sensor zu verwenden. Dieser Sensor wurde im Jahr 2023 von der US-amerikanischen Food & Drug Administration zugelassen und stellt die erste kontinuierliche Glukoseüberwachung mit einer Tragedauer von 15 Tagen für Erwachsene und Kinder in den USA dar. Die t:slim X2-Pumpe und die Control-IQ-Algorithmussoftware sind für die Verwendung bei Personen ab 6 Jahren geeignet.

Die Integration des 10-Tage-Dexcom G7-Sensors wurde im Dezember von Tandem angekündigt. Die Dexcom G6 und Dexcom G7 bleiben weiterhin kompatible Optionen für Benutzer der t:slim, so ein Sprecher von Tandem.

Das t:slim-System verbindet sich drahtlos mit dem FreeStyle Libre 2 Plus-Sensor und überträgt automatisch alle Minuten Glukosewerte an die Pumpe. Benutzer können ihre Glukosedaten auf der Pumpe und der mobilen t:connect-App anzeigen.

Die Control-IQ-Technologie der Pumpe ermöglicht es, den Glukosespiegel 30 Minuten in der Zukunft vorauszusagen und die Insulinabgabe automatisch alle fünf Minuten basierend auf den Sensorwerten anzupassen. Das System kann bis zu einen automatischen Korrekturbolus pro Stunde abgeben, um einer Hyperglykämie vorzubeugen.

Tandem sendet Anweisungen per E-Mail an alle t:slim-Neukunden und stellt sicher, dass die t:slim X2-Pumpen mit vorinstallierter aktualisierter Software ausgeliefert werden.

Miriam E. Tucker ist eine freiberufliche Journalistin mit Sitz im Raum Washington DC. Sie schreibt regelmäßig Beiträge für Medscape. Ihre weiteren Arbeiten erscheinen in der Washington Post, im Shots-Blog von NPR und im Diabetes Forecast Magazine. Sie ist auf Twitter @MiriamETucker.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.