Home Gesundheit Auf der Suche nach weiteren ZZZs? Konsequente Aktivität kann der Schlüssel sein

Auf der Suche nach weiteren ZZZs? Konsequente Aktivität kann der Schlüssel sein

von NFI Redaktion

3. April 2024 – Vielleicht gibt es nichts, was den meisten Menschen auf der Welt mehr entgeht als der Schlaf. Schlafdefizite überqueren Grenzen und Meere und betreffen Millionen Menschen auf der ganzen Welt.

In den Vereinigten Staaten ist etwa jeder vierte Erwachsene von Schlaflosigkeit betroffen, aber glücklicherweise können 75 % ihren normalen Schlafrythmus wiederherstellen: leicht einschlafen, durchschlafen und sich am nächsten Tag erfrischt fühlen.

Eine wichtige Lösung zur Überwindung von Schlafdefiziten könnte darin bestehen, aktiv zu bleiben. Körperliche Aktivität kann das Risiko von Schlaflosigkeitssymptomen erheblich verringern, so eine neue Studie, die den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Schlaflosigkeitssymptomen bei über 4.000 europäischen Erwachsenen in neun Ländern untersucht hat.

Die Teilnehmer der Studie wurden zu Beginn und zehn Jahre später zu körperlicher Aktivität, Schlafverhalten und Tagesmüdigkeit befragt. Über einen Nachbeobachtungszeitraum von 10 Jahren zeigte sich, dass regelmäßige körperliche Aktivität zu einer besseren Schlafqualität führte und das Risiko von Schlafproblemen deutlich verringerte.

Die Ergebnisse der Studie blieben trotz anderer Faktoren wie Alter und Geschlecht signifikant. Obwohl schwere Trainingseinheiten am Abend die Schlafqualität beeinträchtigen können, scheint morgendliche und nachmittägliche Aktivität zur Schlafregulierung beizutragen.

„Zeitgeber“ sind externe Hinweise, die unseren Tagesrhythmus beeinflussen und eine gute Schlafqualität fördern. Regelmäßige Bewegung, insbesondere morgendliche Gymnastik, kann dazu beitragen, den Schlaf zu verbessern“, sagt Dr. David Kuhlmann, Schlafspezialist.

Es gibt jedoch kein Patentrezept für den Zusammenhang zwischen Schlaflosigkeit und körperlicher Aktivität. Einige Menschen, wie Danielle Ricks und Tracy Endo, die regelmäßig trainieren, haben dennoch Schlafprobleme. Es ist wichtig zu erkennen, dass nicht alle Schlafprobleme auf Schlaflosigkeit zurückzuführen sind und realistische Erwartungen zu setzen, insbesondere im Alter.“

Schlaflosigkeit und körperliche Aktivität: Ein individuelles Verhältnis

Die Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf den Schlaf können von Person zu Person variieren. Während für einige regelmäßige Bewegung eine Verbesserung der Schlafqualität bedeutet, haben andere trotz Sportprogramm weiterhin Schlafprobleme. Es ist wichtig, individuelle Bedürfnisse und Muster zu berücksichtigen, um einen gesunden Schlaf zu fördern.“

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.