Alexander Wiktorowitsch Koschewnikow

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RusslandRussland  Alexander Koschewnikow
Geburtsdatum 21. September 1958
Geburtsort Pensa, Russische SFSR
Größe 190 cm
Gewicht 88 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1985, 11. Runde, 227. Position
Calgary Flames
Karrierestationen
1975–1977 Disel Pensa
1977–1986 HK Spartak Moskau
1986–1989 Krylja Sowetow Moskau
1989–1990 AIK Solna
Durham Wasps
1990–1991 Krylja Sowetow Moskau
Kristall Elektrostal
1991–1992 SC Rapperswil-Jona
1995–1997 Krylja Sowetow Moskau

Alexander Wiktorowitsch Koschewnikow ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value); * 21. September 1958 in Pensa) ist ein ehemaliger sowjetisch-russischer Eishockeyspieler, der viele Jahre für Spartak Moskau und Krylja Sowetow Moskau in der höchsten sowjetischen Eishockeyliga, der Wysschaja Liga, aktiv war.

Karriere

Während seiner Karriere spielte er bei Krylja Sowetow Moskau und HK Spartak Moskau. Beim NHL Entry Draft 1985 war er in der 11. Runde an 227. Stelle durch die Calgary Flames ausgewählt worden. Dennoch ging er nach dem Zerfall der Sowjetunion nicht in die National Hockey League, sondern wechselte für jeweils eine Saison nach Großbritannien und Schweden. Insgesamt erzielte er 243 Tore in 525 Spielen in der Wysschaja Liga.

International

Aufgrund seiner Leistungen bei Spartak Moskau wurde Koschewnikow in die sowjetische Nationalmannschaft berufen. Am 14. August 1981 stand er in einem Spiel gegen Schweden zum ersten Mal für die Sbornaja auf dem Eis. Seine internationale Karriere wurde mit den Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen 1984 und 1988 gekrönt. Für die Nationalmannschaft erzielte er 28 Tore in 70 Länderspielen. Am 20. Mai 1988 bestritt er sein letztes Länderspiel. 1982 wurde er als Verdienter Meister des Sports der UdSSR ausgezeichnet.

Erfolge und Auszeichnungen

International

Weblinks