Alexander Krafka

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Krafka (* 1973) ist ein österreichisch-deutscher Rechtswissenschaftler.

Leben

Krafka ist als Sohn österreichischer Eltern in München geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1992 am Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg studierte er Rechtswissenschaften und Soziologie an der Universität München, wo er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Claus-Wilhelm Canaris war. Nach der Promotion in München im Verfahrensrecht war er Notarassessor in Bad Reichenhall und München, Notariatsverwalter in München und Rehau, Notar in Passau von 2004 bis 2010, in Landsberg am Lech von 2010 bis 2021 und seitdem Notar in Fürstenfeldbruck. Nach Lehraufträgen an der Universität Bremen lehrt er seit 2012 als Honorarprofessor für Rechtssoziologie an der Universität Passau.

Schriften (Auswahl)

  • Grundsätze des Registerrechts. München 2004, ISBN 3-8316-0349-9.
  • Einführung in das Registerrecht. München 2008, ISBN 978-3-406-57607-2.
  • Registerrecht. München 2019, ISBN 3-406-73494-4.

Weblinks