Alexander Kostrizyn

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Kostrizyn
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1986
Geburtsort Sowjetunion Moskau
Nicknames
0
joisoPokerStars

PostflopActionFull Tilt Poker
Wohnort Russland Moskau
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 1.450.396 $
Gesamtes Live-Preisgeld 3.173.790 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Geldplatzierungen 20
Bestes Main Event 52. (2010)
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 26. August 2022

Alexander Kostrizyn ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value); englische Transkription Alexander Kostritsyn; * 1986 in Moskau)[1] ist ein professioneller russischer Pokerspieler.

Pokerkarriere

Kostrizyn tritt vor allem als Spieler von Online-Cash-Games in Erscheinung und gilt in diesem Gebiet als einer der besten Spieler der Welt. Unter den Nicknames joiso (PokerStars) und PostflopAction (Full Tilt Poker) machte er bis März 2018 mit Cash Games einen Profit von mehr als 8,5 Millionen US-Dollar,[2][3] wobei er auf PokerStars nach Ben „Sauce123“ Sulsky und Jens „Jeans89“ Kyllönen der dritterfolgreichste Spieler überhaupt ist.[4] Dort sicherte er sich im September 2010 auch einen Titel bei der World Championship of Online Poker.[5] Seit 2006 nimmt Kostrizyn auch gelegentlich an renommierten Live-Turnieren teil.[6]

Kostrizyn gewann Mitte Januar 2008 das Main Event der Aussie Millions Poker Championship in Melbourne und sicherte sich eine Siegprämie von 1,65 Millionen Australischen Dollar.[7] Im Jahr 2008 war er erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und kam bei sechs Turnieren in die Geldränge.[8] Sein höchstes Preisgeld von mehr als 160.000 US-Dollar erhielt er dabei für seinen dritten Platz bei der Weltmeisterschaft der Variante Seven Card Stud.[9] Bei der WSOP 2010 wurde er Zehnter bei der Poker Player’s Championship, erreichte das Halbfinale der Heads-Up Championship und belegte abschließend den 52. Platz im Main Event, was ihm Preisgelder von rund 540.000 US-Dollar einbrachte.[10][11][12] Mitte Januar 2011 gewann Kostrizyn das High Roller des PokerStars Caribbean Adventures auf den Bahamas und sicherte sich den Hauptpreis von über 260.000 US-Dollar.[13] Seine bis dato letzte Live-Geldplatzierung erzielte er im Juni 2018 im Aria Resort & Casino am Las Vegas Strip.[6]

Insgesamt hat sich Kostrizyn mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 3 Millionen US-Dollar erspielt.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Alexander "PostflopAction" Kostritsyn auf pokerakademia.com, abgerufen am 15. Mai 2020 (ungarisch).
  2. joiso on Pokerstars auf highstakesdb.com, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  3. PostflopAction on Full Tilt Poker auf highstakesdb.com, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  4. Biggest Poker Winners auf highstakesdb.com, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  5. WCOOP Event #9: joiso gewinnt den ersten Marathon und $269.284,60 auf pokerstarsblog.de vom 9. September 2010, abgerufen am 15. Mai 2020.
  6. a b c Alexander Kostrizyn in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  7. 2008 Aussie Millions Poker Championship (A$ 10,000 + 500 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  8. Alexander Kostrizyn in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  9. 39th World Series of Poker – WSOP 2008 ($ 10,000 World Championship Seven Card Stud) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  10. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 50,000 The Players Championship Event 8 Game) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  11. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 10,000 No Limit Hold’em – Heads Up Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  12. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).
  13. PokerStars Caribbean Adventure – PCA 2011 ($ 10,000 + 200 No Limit Hold’em High Roller – 6 Max) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Mai 2020 (englisch).