Alexander Iwanowitsch Stebut

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Iwanowitsch Stebut ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value); * 3. Januarjul. / 15. Januar 1877greg. in Moskau; † 1952 in Belgrad) war ein russischer Agrarwissenschaftler, Bodenkundler, Pflanzenzüchter und Hochschullehrer.[1][2]

Leben

Stebut, Sohn des adligen Agronomen Iwan Alexandrowitsch Stebut und seiner Frau Jekaterina Bernardowna geborene Michelson, gründete 1910 die Landwirtschaftsversuchsstation Saratow, deren Direktor er dann war.[2] Er war Mitglied des Lenkungsausschusses der Liga für Agrarreformen und Vorsitzender der Kaiserlichen Landwirtschaftsassoziation. Er war Direktor der Höheren Landwirtschaftskurse für Frauen in Moskau (Stebut-Kurse).[2]

Nach der Oktoberrevolution wurde Stebut 1918 Direktor der Versuchsstation der Oblast Moskau in Sobakino (Rajon Naro-Fominsk). Im Herbst 1919 flüchtete er vor dem Roten Terror aus Moskau nach Südrussland.[3] Im Russischen Bürgerkrieg war er Professor an der Taurischen Universität in Sewastopol auf der Krim. 1920 wurde er im Rahmen der Evakuierungsaktionen General Wrangels aus Noworossijsk nach Konstantinopel evakuiert.[2]

Darauf emigrierte Stebut ins Königreich Jugoslawien. Er wurde Professor für Bodenkunde an der Landwirtschaftsfakultät der Universität Belgrad.[2][4] Er erstellte eine erste Klassifikation der Böden des Königreichs Jugoslawien.[5]

Im NKWD-Bericht über Nikolai Iwanowitsch Wawilow wurde festgestellt, dass Stebut einen engen Arbeitskontakt mit Wawilow unterhielt und dass Wawilow sich oft im Ausland bei Stebut aufhielt.[6]

Stebut wurde auf dem Belgrader Zentralfriedhof Novo Groblje begraben.[2]

Einzelnachweise

  1. Сайфуллин Р.Г., Селиванов А.С.: Опыт понятийно-терминологического анализа селекционной деятельности. (Работа посвящается 135-летию со дня рождения А.И. Стебута). ГНУ НИИСХ Юго-Востока Россельхозакадемии, Saratow 2012 (rusnauka.com [abgerufen am 13. Februar 2018]).
  2. a b c d e f Сорокина М. Ю.: СТЕБУТ (Stebut) АЛЕКСАНДР ИВАНОВИЧ (abgerufen am 13. Februar 2018).
  3. Угримов А. А.: Из Москвы в Москву через Париж и Воркуту. Изд-во «RA», Moskau 2004, S. 453 (sakharov-center.ru [abgerufen am 13. Februar 2018]).
  4. Alexander Stebutt: Lehrbuch der allgemeinen Bodenkunde: Der Boden als dynamisches System. Gebrüder Borntraeger Verlagsbuchhandlung, Berlin 1930.
  5. Dedijer, A., Mitrovi-Josipovi, M., Radulovi, E., Dimi, B., Mari, L., Kruni-Lazi, M., Špegar, G., Vidojevi, D., Jovanovi, M., Veljkovi, N., Jovi, M., Redži, N., Popovi, S., Paj in, N., Leki, D., Popovi, T., Mijovi, A.: Environment in Serbia – an indicator-based review. Serbian Environmental Protection Agency, Belgrad 2007, ISBN 978-86-84163-34-1 (gov.rs [PDF; abgerufen am 13. Februar 2018]).
  6. Справка на Вавилова Николая Ивановича. Май 1940 г (abgerufen am 13. Februar 2018).