Alexander Beck (Jurist)

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Beck (* 5. August 1900 in Basel; † 9. Dezember 1981 in Bern) war ein Schweizer Jurist.

Leben

Nach der Promotion (Das Unrechtsbewußtsein in den deutschen Strafgesetzentwürfen) in Heidelberg 1927 und der Habilitation 1930 in Königsberg in Preußen war er von 1947 bis 1971 Ordinarius für römisches Recht an der Universität Bern.

Publikationen (Auswahl)

  • Römisches Recht bei Tertullian und Cyprian. Eine Studie zur frühen Kirchenrechtsgeschichte. Aalen 1967, OCLC 73594566.
  • Grundriss des schweizerischen Erbrechts. Ein Studienbuch. Bern 1976, ISBN 3-7272-0082-0.
  • Itinera iuris. Arbeiten zum römischen Recht und seinem Fortleben. Bern 1980, ISBN 3-7272-9201-6.