Alexander Alexandrowitsch Rjasanzew

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Rjasanzew
Personalia
Voller Name Alexander Alexandrowitsch Rjasanzew
Geburtstag 5. September 1986
Geburtsort MoskauSowjetunion
Größe 176 cm Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2003 FK Moskau
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 FK Moskau 2 0(0)
2006–2013 Rubin Kasan 155 (20)
2014–2018 Zenit St. Petersburg 38 0(1)
2016 → Ural Jekaterinburg (Leihe) 11 0(0)
2017–2018 → Amkar Perm (Leihe) 21 0(3)
2018–2019 FK Chimki 25 0(4)
2019– Torpedo Moskau 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003 Russland U-17 3 0(0)
2006–2008 Russland U-21 12 0(4)
2011–2015 Russland 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. Juni 2019

2 Stand: 11. Juni 2019

Alexander Alexandrowitsch Rjasanzew ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value); engl. Transkription: Aleksandr Ryazantsev; * 5. September 1986 in Moskau) ist ein russischer Fußballspieler, der aktuell bei Torpedo Moskau unter Vertrag steht. Seine bevorzugte Position ist das rechte Mittelfeld.

Rjasanzew begann seine Karriere beim FK Moskau, wo er zu seinen ersten Einsätzen in der Premjer-Liga kam. Im Januar 2006 wechselte er zu Rubin Kasan, mit dem er 2008 und 2009 russischer Meister und 2012 russischer Pokalsieger wurde.

Am 7. Juni 2011 kam Rjasanzew zu seinem ersten Einsatz für die russische Nationalmannschaft, als er beim Spiel gegen Kamerun eingewechselt wurde.

Weblinks

  • Alexander Rjasanzew in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)[[Kategorie:NFI:Wikidata P2574 verschieden (Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value))]]
  • Alexander Rjasanzew in der Datenbank von weltfussball.de[[Kategorie:NFI:Wikidata P2020 verschieden (Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value))]]