Alessio Deledda

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alessio Deledda (* 10. Dezember 1994 in Rom[1]) ist ein italienischer Automobilrennfahrer. Er fährt seit 2022 in der DTM für Grasser Racing.

Deledda beim Rennwochenende in Österreich 2019

Karriere

Im Gegensatz zu vielen anderen Automobilrennfahrern startete Deledda nicht im Kartsport. 2017 fuhr er in der Italienischen Superstock 600 Motorradmeisterschaft. Aufgrund mangelnden Erfolges wechselte Deledda in den Automobilrennsport.[2]

2018 startete Deledda in der italienischen Formel-4-Meisterschaft. Sein bestes Einzelergebnis war der 17. Platz, womit er in der Saison keine Punkte erzielen konnte und den 39. Platz in der Meisterschaft belegte.

Im darauffolgenden Jahr stieg Deledda in die FIA-Formel-3-Meisterschaft mit dem Team Campos Racing auf. Er beendete die Saison auf dem 29. Platz ohne Punktgewinn. Er fuhr zudem in der FIA Central European Zone F3-Meisterschaft, in welcher er einen Sieg einfahren konnte. 2020 blieb er bei Campos Racing in der FIA-Formel-3-Meisterschaft, allerdings konnte er erneut keine Punkte gewinnen.[3]

Trotz des ausbleibenden Erfolges bekam er 2021 ein Cockpit in der FIA-Formel-2-Meisterschaft beim Team HWA-Racelab.[4] Beim Qualifying in Monaco war er über sechs Sekunden langsamer als der schnellste Fahrer, womit er die 107%-Regel nicht erfüllte. Trotzdem durfte er am Rennen teilnehmen.[5] Er schloss die Saison auf dem 25. Platz ohne Punkteplatzierung ab.

Im Februar 2022 wurde er als Fahrer von Grasser Racing in der DTM bestätigt.[6]

Kontroversen

Im November 2020 teilte er ein Video auf Social Media, in welchem er mit überhöhter Geschwindigkeit auf italienischen Straßen zu sehen war. Er ignorierte sowohl Geschwindigkeitsbegrenzungen als auch generell die Verkehrsregeln. Für dieses Verhalten wurde er von verschiedenen Experten, wie dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Giedo van der Garde, kritisiert.[7] Deledda entschuldigte sich für den Vorfall.[8]

Weblinks

Commons: Alessio Deledda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Alessio Deledda Career History | Motorsport Stats. Abgerufen am 7. August 2021.
  2. Alessio Deledda Biography - Net Worth, Money, Family, Parents, Career, Crash, Formula 2, Girlfriend, Padre, Audi | eBiographyPost. Abgerufen am 7. August 2021 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  3. Alessio Deledda | Racing career profile | Driver Database. Abgerufen am 7. August 2021.
  4. Formel-2-Team HWA befördert punktelosen F3-Piloten Deledda. Abgerufen am 7. August 2021.
  5. Mehr als 6 Sekunden langsamer: Deledda darf trotzdem im F2-Rennen starten. Abgerufen am 7. August 2021.
  6. Grasser-Team präsentiert DTM-Quartett: GT3-Ass Bortolotti und F2-Skandalpilot. Abgerufen am 21. März 2022.
  7. Formel-3-Fahrer Alessio Deledda filmt sich bei Raser-Fahrt und erntet Shitstorm. 27. November 2020, abgerufen am 7. August 2021.
  8. https://twitter.com/deleddaalessio/status/1332319703126171650. Abgerufen am 7. August 2021 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).