Alessandro Fattori

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alessandro Fattori
Nation Italien Italien
Geburtstag 21. Juni 1973 (49 Jahre)
Geburtsort Parma, Italien
Größe 177 cm
Karriere
Disziplin Super G, Abfahrt
Status zurückgetreten
Karriereende 2007
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 21. (1995/96)
 Abfahrtsweltcup 14. (2000/01)
 Super-G-Weltcup 4. (2001/02)
 Riesenslalomweltcup 30. (1995/96)
 Kombinationsweltcup 3. (1995/96)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 1 0 1
 Super-G 1 1 1
 

Alessandro Fattori (* 21. Juni 1973 in Parma) ist ein ehemaliger italienischer Skirennläufer.

Fattoris ersten Weltcuppunkt holte er in der Saison 1992/93. Seinen ersten Podestplatz erreichte er 1993/1994. Er gewann zwei Weltcuprennen, eine Abfahrt und einen Super-G. Einen großen Erfolg konnte Fattori 1998 verzeichnen, als er bei den Olympischen Spielen in Nagano im Super-G auf Platz 4 fuhr.

Da er sich nach einem Achillessehnenriss vergeblich bemühte, wieder Anschluss an die Weltspitze zu finden, erklärte Fattori am 13. Juni 2007 seine alpine Skikarriere für beendet.

Erfolge

Weblinks