Alessandro D’Ottavio

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alessandro D’Ottavio Boxer
Daten
Geburtsname Alessandro D’Ottavio
Geburtstag 27. August 1927
Geburtsort Rom
Todestag 25. Dezember 1988
Todesort Rom
Nationalität Italien Italien
Gewichtsklasse Weltergewicht
Kampfstatistik als Profiboxer/in
Kämpfe 46
Siege 29
K.-o.-Siege 4
Niederlagen 13
Unentschieden 4
Profil in der BoxRec-Datenbank
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Olympische Ringe Olympische Spiele
Bronze 1948 London Weltergewicht

Alessandro D’Ottavio (* 27. August 1927 in Rom; † 25. Dezember 1988 ebenda) war ein italienischer Boxer. Er nahm an den Olympischen Sommerspielen 1948 in London teil.

Olympische Spiele

Bei den Olympischen Sommerspielen 1948 in London erreichte er nach einer Niederlage im Halbfinale den dritten Platz. Er besiegte im Kampf um die Bronzemedaille Duggie Du Perez aus Südafrika. Seine Ergebnisse im Detail:

Karriere als Profi

D’Ottavio wurde 1950 Profiboxer. Im Jahr 1957 gewann er den italienischen Titel im Halbschwergewicht. Er gewann den Titel gegen Rocco Mazzola (Italien) und verlor ihn fünf Monate später gegen den gleichen Gegner. Sein Kampfrekord war 29 Siege, 13 Niederlagen und 4 Unentschieden.

Weblinks