Alena

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alena, Aljona und Olena sind weibliche Vornamen.

Herkunft

Alena kommt als Ableitung verschiedener Namen vor. Einerseits kann es sich um eine Kurzform von Magdalena handeln, andererseits Алёна (oft falsch als Alena transkribiert) um eine volkstümliche russische Kurzform der Namen Jelena oder Alexandra.[1] Alena (Алена) ist eine geläufige weißrussische Variante des russischen Елена. Im Ukrainischen gelten die Formen Альо́на (Ольо́на) / Aljona (Oljona) als aus dem Russischen übernommene Namen.

Die heilige Jungfrau Alena war eine Märtyrerin und stammte von fürstlichen, aber heidnischen Eltern ab. Sie entdeckte das Christentum für sich, doch ihr Vater ließ sie umbringen, als er dies herausbekam.[2]

Varianten

  • Alenn (normannisch)
  • Alina (schwedisch)
  • Aljona (russisch)
  • Oljona, Olena (ukrainisch)
  • Alena, Алена (weißrussisch)
  • Alenka (slowenisch)
  • Alena (arabisch)

Namenstag

Der Gedenktag der Hl. Alena ist der 17. Juni.[2] Namenstag von Alena ist der 27. März in der Slowakei und der 13. August in Tschechien.

Bekannte Namensträgerinnen

Alena

Aljona

siehe Aljona

Olena

Einzelnachweise

  1. Duden: Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Mannheim 2007. ISBN 9783411060832
  2. a b Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 121–122. (Online bei zeno.org)