Alemannia 06 Haselhorst

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alemannia Haselhorst
Datei:Logo SC Alemannia 06 Haselhorst.gif
Basisdaten
Name SC Alemannia 06 Haselhorst e.V.
Sitz Berlin-Haselhorst
Gründung 1906
Website www.alemannia1906.com
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Stadion Daumstraße
Plätze 3000
Liga Kreisliga B Berlin, Staffel 2
2015/16 8. Platz
Heim
Auswärts

Der S.C. Alemannia 06 Haselhorst ist ein deutscher Fußballclub aus Berlin-Haselhorst. Heimstätte ist das Stadion Daumstraße, welches 3000 Zuschauern Platz bietet.

Verein

Alemannia Haselhorst wurde im Jahr 1906 unter der Bezeichnung Haselhorster Thor- und FC Alemannia 1906 gegründet. Auf sportlicher Ebene agierte die Alemannia bis 1945 für zwei Spielzeiten in der Oberliga Berlin, der Sprung in die 1933 geschaffene Gauliga Berlin-Brandenburg wurde jedoch verpasst.

1945 wurde der Club aufgelöst und als SG Haselhorst neu gegründet. Die Sportgruppe, welche ab 1949 wieder unter ihrem historischen Namen auftrat, agierte ab der Spielzeit 1948/49 in der Berliner Amateurliga (so deren Name ab 1950). Die damals zweithöchste Berliner Spielklasse hielt Haselhorst zunächst bis zur Saison 1950/51, in welcher der Club gemeinsam mit Hakoah Berlin abstieg. 1955 gelang der Alemannia noch einmal eine kurzzeitige Rückkehr, wobei der Club überwiegend im Abstiegskampf stand. Mit knappem Rückstand auf die Reinickendorfer Füchse und den VfB Hermsdorf stieg Alemannia Haselhorst in der Saison 1958/59 wieder ab.

In der Folgezeit versank der Club in den Niederungen des West-Berliner Lokalfußballs. Derzeitige Spielklasse ist die Kreisliga Berlin.

Statistik

Literatur

  • Hardy Grüne: Alemannia Haselhorst. In: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 7: Vereinslexikon. AGON-Sportverlag, Kassel 2001, ISBN 3-89784-147-9.