Aleksandrov Peak

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aleksandrov Peak
Höhe 2100 m
Lage Grahamland, Antarktische Halbinsel
Gebirge Bruce-Plateau
Koordinaten 66° 28′ 27″ S, 65° 14′ 17″ WKoordinaten: 66° 28′ 27″ S, 65° 14′ 17″ W
 {{#coordinates:−66,47417|−65,23806|primary
dim=5000 globe= name= region=AQ type=mountain
  }}
Aleksandrov Peak (Antarktische Halbinsel)

Der Aleksandrov Peak (englisch; {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) ist ein 2100 m hoher und größtenteils vereister Berg an der Loubet-Küste des Grahamlands im Norden der Antarktischen Halbinsel. In den westlichen Ausläufern des Bruce-Plateaus ragt er 11 km südöstlich des Mount Lyttleton, 9,5 km südsüdwestlich des Purmerul Peak, 5,8 km nördlich des Semela Ridge und 13 km nordöstlich des Mount Bain auf. Sein Gipfel ist abgerundet, seine steilen Süd-, West- und Nordhänge sind teilweise unvereist. Der Erskine-Gletscher umgibt ihn südlich und westlich, der Byway-Gletscher südöstlich.

Britische Wissenschaftler kartierten ihn 1976. Die bulgarische Kommission für Antarktische Geographische Namen benannte ihn 2015 nach Todor Aleksandrow (1881–1976), Anführer der bulgarischen Unabhängigkeitsbewegung in Makedonien.

Weblinks