Alejandro Acosta (Fußballspieler)

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alejandro Acosta
Personalia
Voller Name Alejandro Javier Acosta Torres
Geburtstag 3. Juli 1980
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 190 cm Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000, 2002 Club Atlético Progreso
2003–2005 CD Cobresal 70 0(7)
2006 O’Higgins 11 0(0)
2007 Unión Española 18 0(1)
2008 Defensor Sporting 14 0(1)
2009–2011 Puebla FC mind. 68 (11)
2011 CD Veracruz 14 0(1)
2011–2012 Dorados de Sinaloa 12 0(1)
2012–2013 Cerro Largo FC 12 0(0)
2013 Deportivo Petapa 13 0(0)
2013–2014 Cerro Largo FC 22 0(0)
2014–2015 Club Social y Deportivo Carchá
2015–2016 Miramar Misiones 17 0(1)
2016–2017 Boston River 8 0(0)
2017 Venados FC 8 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Alejandro Acosta, vollständiger Name Alejandro Javier Acosta Torres, (* 3. Juli 1980 in Montevideo) ist ein ehemaliger uruguayischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Der 1,90 Meter große Defensivakteur Acosta stand zu Beginn seiner Karriere mindestens in den Jahren 1999, 2000 und 2002 in Reihen des uruguayischen Klubs Club Atlético Progreso. Von der Apertura 2003 bis einschließlich der Clausura 2005 war er beim chilenischen Klub CD Cobresal aktiv. Dort bestritt er in diesem Zeitraum insgesamt 70 Spiele und schoss sieben Tore. Sodann wechselte er innerhalb Chiles zu O’Higgins und lief dort 2006 in elf Partien auf (kein Tor). 2007 folgten 18 Spiele und ein Tor als Spieler von Unión Española. 2008 stand er in Uruguay bei Defensor Sporting unter Vertrag und wurde mit dem Verein Uruguayischer Meister 2007/08. In Clausura und Apertura sind in jenem Jahr 14 Begegnungen mit seiner Mitwirkung verzeichnet. Dabei traf er einmal ins gegnerische Tor.[1] Es folgten spätestens ab der Spielzeit 2008/09 bis einschließlich der Saison 2010/11 insgesamt 68 für den mexikanischen Klub Puebla FC bestrittene Erstligaspiele und elf Treffer (2008/09: 16 Spiele (6 Tore); 2009/10: 28 (3); 2010/11: 24 (2)). Nachdem er in der Liga de Ascenso 2011/12 14-mal für CD Veracruz auflief (ein Tor), schloss er sich noch 2011 Dorados de Sinaloa an, für die er in derselben Spielzeit zwölfmal in der Liga de Ascenso auf dem Platz stand und ebenfalls einen Treffer erzielte. 2012 verpflichtete ihn erstmals der Cerro Largo FC. Bei dem Verein aus dem ost-uruguayischen Melo wurde er in der Spielzeit 2012/13 zwölfmal in der Primera División eingesetzt (kein Tor). 2013 zog er innerhalb jener Saison weiter zu Deportivo Petapa, wo er bis zum Rundenende noch 13-mal in der Liga Nacional auflief.[2] Zur Apertura 2013 schloss er sich abermals dem Cerro Largo FC an.[3] In der Spielzeit 2013/14 kam er dort 22-mal zum Zug (kein Tor).[2] Sein Verein stieg am Saisonende in die Segunda División ab. Anschließend spielte er von Juli 2014 bis Mitte Februar 2015 für den Club Social y Deportivo Carchá aus Guatemala. Seither steht er in Reihen von Miramar Misiones. Für den Klub aus Montevideo absolvierte er in der Clausura 2015 elf Zweitligaspiele (kein Tor). In der Apertura 2015 kam er in sechs Ligapartien (ein Tor) zum Einsatz. Mitte März 2016 wechselte er innerhalb der Liga zu Boston River und trug dort mit acht Clausura-Einsätzen (kein Tor) zum Erstligaaufstieg am Saisonende bei. In der anschließenden Erstligasaison blieb er ohne Einsatzminuten. Ende Januar 2017 verpflichtete ihn der Venados FC aus Mexiko. Bislang (Stand: 22. Juli 2017) absolvierte er für die Mexikaner acht Ligaspiele (kein Tor) und eine Partie (kein Tor) der Copa México.[4]

Erfolge

Weblinks

  • Alejandro Acosta in der Datenbank von soccerway.com[[Kategorie:NFI:Wikidata P2369 verschieden (Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 878: attempt to index field 'wikibase' (a nil value))]]

Einzelnachweise

  1. Profil auf playerhistory.com (Memento vom 21. November 2014 im Internet Archive), abgerufen am 3. August 2014
  2. a b Profil auf fichajes.com, abgerufen am 3. August 2014
  3. Mercado de pases: altas y bajas (Apertura 2013) (spanisch) auf tenfield.com.uy vom 16. August 2013, abgerufen am 3. August 2014
  4. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 22. Juli 2017